Links #16

Im Rheinischen Braunkohlerevier sowie in Kraftwerken und Verwaltungen des Energiekonzerns RWE in Trier, Idar-Oberstein, Saffig, Bad Kreuznach, Wesel, Frimmersdorf und Neurath haben heute über 4.500 Beschäftigte die Arbeit niedergelegt. An den mehrstündigen bundesweiten Warnstreiks, zu denen die Gewerkschaft ver.di sowie die IG BCE aufgerufen hatten, beteiligten sich erstmals auch Beschäftigte der Kernkraftwerke Biblis in Hessen und Lingen (Niedersachsen). Schwerpunkt der Aktionen war das Rheinische Braunkohlerevier mit den Kraftwerken Weisweiler, Goldenberg/Hürth und Niederaußem, dem Tagebau Hambach sowie den RWE-Betrieben in Köln, Bergheim/Düren, Pulheim-Brauweiler, Brühl und Wesseling. (ver.di)

Share
Dieser Beitrag wurde unter Links veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.