GdL und Bahn verhandeln weiter

Wie der aktuellen Mitteilung der Gewerkschaft der Lokomotivführer (GdL) www.gdl.de zu entnehmen ist, laufen die Verhandlungen mit der Deutschen Bahn weiter. An deren Angebot vom 08.12.2010 auf 1, 8 Prozent Lohnerhöhung bei einer 29-monatigen Laufzeit hat sich nichts geändert.

Die GdL weist dieses katastrophale Angebot nach wie vor zurück!

Der Bundesvorsitzende der GdL Claus Weselsky fordert ganz deutlich, dass die trotz aller Widrigkeiten hervorragende Arbeit der Lokomotivführer vor dem Hintergrund der guten Gewinne, die die Bahn erzielt hat, honoriert werden muss!

Die nächste Verhandlungsrunde findet am 31. Januar 2011 in Berlin statt.

Sofern dort keine Bewegung in die Arbeitgeberseite hineinkommt, werden Arbeitskampfmaßnahmen nach diesseitigem Dafürhalten nicht mehr auszuschließen sein!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, Öffentlicher Dienst, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu GdL und Bahn verhandeln weiter

  1. Pingback: Gewerkschaft EVG schliesst im Gegensatz zur GdL Tarifvertrag ab! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.