Die IGBCE-Lohnforderungen für die Tarifrunde 2011

FÜR 100 000 Beschäftigte der Chemischen Industrie NR stellt die IGBCE die Lohnforderung für die Tarifrunde 2011 auf!

Die Tarifkommission der IGBCE/Nordrhein  hat am Dienstag einstimmig beschlossen, für die ca. 100000 Beschäftigten der Chemischen Industrie in Nordrhein 7 Prozent mehr Lohn zu fordern.

Somit hat der größte Tarifbezirk in Deutschland die Marge für den gesamten Bund vorgegeben, da er als erster diese Forderung aufgestellt hat!

Die Forderung wurde aber bereits durch den Arbeitgeberverband Nordrhein für die Chemie am selben Tage zurückgewiesen.

Die IGBCE/Nordrhein ist nun gefordert; denn die sieben Prozent führen zu einer hohen Erwartungshaltung der  betroffenen Beschäftigten!

An ihren Taten wird die IGBCE zu messen sein. In der Vergangenheit hat sie eigentlich nach meinem Dafürhalten sehr viele Schlappen erlitten. Wir dürfen also gespannt sein, wie sie weiterhin mit der Forderung umgeht und ob es tatsächlich einmal zur wirklichen  Durchsetzung Tarifkämpfe geben wird; denn die Arbeitgeber werden hier trotz guter und satter schwarzer Zahlen in der Chemischen Industrie nicht beigeben.

Für den AK
Manni Engelhardt
Koordinator

Share
Dieser Beitrag wurde unter Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.