DEN NAZIAUFMARSCH IN STOLBERG GEMEINSAM BLOCKIEREN!

Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen
www.ak-gewerkschafter.de

c/o

Manfred Engelhardt
Freunder Landstr. 100,
52078 Aachen
Tel: 0171-9161493

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Antifaschisten und Friedensfreunde,

unser Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen wird das Bündnis DEN NAZIAUFMARSCH GEMEINSAM BLOCKIEREN aktiv unterstützen. Wir haben uns auf unserer AK-Sitzung vom 8. Februar 2011 u.a. mit der Angelegenheit befasst und dieses Bündnis für absolut wichtig erklärt. Unser Mitglied, Kollege Christian Wagemann, der augenblicklich wegen seiner antifaschistischen Aktivitäten wieder einmal von der Staatsanwaltschaft verfolgt wird – und der deswegen unserer aller Solidarität benötigt – ist unser Kontakter zu Euch.

Als Anlagen hier der Aufruf von Ferdi Gatzweiler (Bürgermeister Stolberg) sowie hier der Aufruf des Bündnisses gemeinsam blockieren.

Jetzt schon weisen wir darauf hin, dass unser AK gemeinsam mit dem Rolling-Stones-Club Aachen / Stolberg ein Mega-Antifa-Konzert für Frieden und Freiheit sowie gegen Krieg und Faschismus im Vorfeld des ANTIKRIEGSTAGES 2011 für den 27. August 2011, im Saalbau ELLERHOF plant, wo vier bekannte Bands aufspielen werden.

Sofern bei Euch Interesse daran besteht, seid Ihr schon im Vorfeld unsererseits bei der Planung herzlich willkommen! Hier findet das erste Vorbereitungstreffen am 21. März 2011, 19:30 Uhr, im Saalbetrieb ELLERHOF, Freunder Landstr. 8, 52078 Aachen-Brand statt.

Mit solidarischen Grüßen
Für den AK
i.A. Manni Engelhardt

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen, Antifa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu DEN NAZIAUFMARSCH IN STOLBERG GEMEINSAM BLOCKIEREN!

  1. Contergangeschädigter sagt:

    Ich finde es schon makaber, wenn die Abschlusskundgebung auf dem Gelände der Firma Grünenthal stattgefunden hat, wo doch bewiesen ist, dass diese Firma in ihrer Forschungsabteilung nur Nazi Ärzte beschäftigte hatte, die für den tausendfachen Mord in Nazi KZ’s und an Babys (durch die Einnahme von dem Schlafmittel Contergan) verantwortlich waren.
    Daran kann man wieder erkennen, dass es den Verantwortlichen für diese Veranstaltungen nur darum geht, ihre politischen Ansichten zu befriedigen. Die Menschen sind diesen Leuten egal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.