AKTUELLES VON DER TARIFFRONT

Am gestrigen Tage folgten 10.000 Menschen den Aufrufen der Gewerkschaften in die Landeshauptstadt Düsseldorf.
DGB (besonders die Einzelgewerkschaften im DGB VER.DI GdP und GEW) und der Deutsche Beamtenbund (dbb) hatten zu diesem Protesttag in Düsseldorf aufgerufen.

Hauptredner war der VER.DI-Bundesvorsitzende, Kollege Frank Bsirske, der die Forderung nach der Entgelterhöhung um einen Sockelbetrag von EUR 50,00 plus drei Prozent mehr für alle Landesbeschäftigten in Deutschland vertrat.
Wut und Kampfbereitschaft der Betroffenen kam deutlich zum Ausdruck. Die Rufe nach Warnstreiks und Vollstreik wurden lautstark erhoben, wenn sich die Arbeitgeber jetzt nicht endlich in Richtung auf ein entsprechendes Angebot bewegen.

Mehr Infos hierzu könnt Ihr unter http://www.verdi.de/ direkt  der Hompage der Gewerkschaft VER.DI entnehmen.
Am 09. März 2011 gehen die Verhandlungen in Potsdam weiter. Wo und wann gestreikt wird, ist täglich aktualisiert der Hompage der Gewerkschaft VER.DI ebenfalls zu entnehmen.

Auch unser AK wird laufend berichten!

ARBEITGEBER BEWEGT EUCH, DENN SONST BEWEGEN WIR EUCH!

Für den AK
Manni Engelhardt
-Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.