Die verbeamteten Lokomotivführer zeigen sich mit der GdL und ihrer Forderung absolut solidarisch!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die verbeamteten Lokomotivführer zeigen sich mit der GdL und ihrer Forderung absolut solidarisch. Brandaktuell teilt die GdL mit, dass die Forderungen auch durch die verbeamteten Lokführer mitgetragen werden. Eine entsprechende briefliche Umfrage an diese verbeamteten Lokomotivführer, die gleichzeitig auch Mitglied der GdL sind, beweist mit 98-prozentiger Zustimmung, dass hier die Solidarität das oberste Gebot der Stunde im Bereich der GdL ist! Beamte haben ja bekanntermaßen in der Bananenrepublik Deutschland (BRD) kein Streikrecht. Die GdL möchte aber auch diese Kollegen nicht im Regen stehen lassen, und wird diese ganz deutlich in ihre für die Lokführer berechtigten Forderungen einschließen! Mehr dazu erfahrt Ihr über den nachstehenden Link, den es anzuklicken lohnt! http://www.gdl.de/

In der kommenden Woche werden wieder Aktionen zu erwarten stehen, wenn die Arbeitgeber sich nicht endlich bewegen.

Nach wie vor sind wir und bleiben wir Kolleginnen und Kollegen des AK-Gewerkschafter/innen Aachen solidarisch mit den Betroffenen und ihrer Gewerkschaft GdL!!!

Fortlaufend werden wir berichten.

Mit kollegialen Grüßen
Manni Engelhardt
-AK-Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter GdL veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.