Denkpause nicht genutzt!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

anbei posten die GDL-Pressemitteilung „Denkpause nicht genutzt: 72-stündiger Arbeitskampf bei den privaten SPNV„, die wir seitens der GDL zur Information und Weitergabe erhalten haben. . 

Wie in der PM vermerkt, stand der Bundesvorsitzende der GDL, Kollege Claus Weselsky,  der Presse am  Dienstag dieser Woche ab 14 Uhr in Halberstadt bei VVSA HEX und um 18 Uhr in Leipzig bei VVRO (MRB) zur Verfügung. Der stellvertretende Bundesvorsitzende der GDL, Kollege Sven Grünwoldt ,ist heute ab   09.00 Uhr ( 4. Mai)  bei der OLA in Schwerin.

Wir wünschen den Kollegen Lokomotivführer und ihrer Gewerkschaft GDL weiterhin viel Erfolg und stehen solidarisch zu ihrer Sache. Wir werden fortlaufend berichten.

Für den AK

Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter GdL veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.