Hilfe für Dirk Momber!

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Besucher unserer Webseite,

bekanntermaßen ist die Justiz die III. Gewalt im Staate und soll objektiv und unabhängig Rechtsprechung praktizieren.

Unter dem Az.:  L 13 SB 135/10 läuft ein Verfahren unseres AK-Mitgliedes Dirk Momber beim Landessozialgericht in Essen, weil die Städteregion (Versorgungsamt Aachen) ihm die Schwerbehinderung aberkennen will.

Dirk Momber ist allen Mitgliedern unseres AK als Schwerstbehinderter bekannt. Aus diesem Grunde rufen wir zur Solidarität mit Kollegen Momber auf, der mit 1.500, — € für ein Gutachten durch das Landessozialgericht zur Kasse gebeten wird, weil ohne diese Vorleistung die Klage durch den entsprechenden Senat des Landessozialgerichtes abgewiesen werden wird.

Diesbezüglich verweisen wir auf das nachstehende Schreiben des Landessozialgerichtes, das wir hier vollumfänglich mit unter diesen Artikel gepostet haben.

Aber auch die Stellungnahme unseres AK-Mitgliedes Hubertine Momber, die wir ebenfalls nachstehend gepostet haben, ist hier von großer Bedeutung, macht sie doch zum Fall einiges deutlich und transparent. Siehe hier: Seite 1 / Seite 2 / Seite 3.

Wir rufen zur Spende für unser AK-Mitglied Dirk Momber auf das Konto 002605992 Sparkasse Aachen auf.

Wir werden Euch auf dem Laufenden halten.

Für den AK
Manni Engelhardt -Koordninator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Causa Momber veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.