ver.di-Umfrage zu "Guter Arbeit": Arbeitsbedingungen in Bibliotheken belastend

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Ver.di hat gut daran getan, einmal die Arbeitsbedingungen der Kolleginnen und Kollegen, die in den Bibliotheken tätig sind, näher zu belichten.

Dies geschah anlässlich des 100. Deutschen Bibliothekartag, der in der Zeit vom 07. Bis 10. Juni 2011 in Berlin stattgefunden hat.

Die Ergebnisse stimmen mich sehr nachdenklich. Das öffentliche Bild, was über die Bibliothekarinnen und Bibliothekare oftmals vorherrscht, kaschiert die Realität, so dass unser AK diese Ver.di-Studie sehr begrüßt und die nachstehenden Ergebnisse komplett auf seine Homepage gepostet hat.

Bitte lest Euch diese Veröffentlichungen genau durch und hinterlasst Eure Meinung dazu.

Mit kollegialen Grüßen
für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

http://www.verdi.de/nachrichten/newsArchive?channel=nachrichten&id=ver-di-umfrage-arbeitsbedingungen-in-bibliotheken-belastend

100. Deutscher Bibliothekartag vom 7. bis 10. Juni in Berlin

ver.di-Umfrage zu „Guter Arbeit“: Arbeitsbedingungen in Bibliotheken belastend

Zum 100. Deutschen Bibliothekartag liegt das Ergebnis der ver.di-Umfrage „Gute Arbeit in Bibliotheken“ vor: Nur sechs Prozent der Befragten sehen ihre Arbeitssituation als „ressourcenreich und belastungsarm“ also als „Gute Arbeit“ an. Mehr als 66 Prozent hingegen beurteilen ihre Arbeitsbedingungen als stärker bis sehr stark belastend. „Das Ergebnis der Umfrage ist ernüchternd und zeigt, dass die Arbeitsbedingungen in Bibliotheken als schlecht empfunden werden“, so ver.di-Bundesvorstandsmitglied Petra Gerstenkorn.

63 Prozent der Befragten aus öffentlichen und 58 Prozent aus wissenschaftlichen Bibliotheken berichten in der ver.di-Umfrage von Etatkürzungen und einer kontinuierlichen Verschlechterung ihrer Arbeitsbedingungen. „Die Arbeitsbedingungen in Bibliotheken müssen sich verbessern und es muss Schluss sein mit Etatkürzungen und Standortschließungen“, fordert Gerstenkorn.

Damit Bibliotheken eine Zukunft haben setzt ver.di sich für ein bundeseinheitliches Bibliotheksgesetz mit Mindeststandards für Bibliotheken sowie eine ausreichende finanzielle Ausstattung der Einrichtungen ein.

Infos rund um den Bibliothekartag: http://www.bibliothekartag2011.de/biblio2011/index.php

Zur ver.di-Pressemitteilung: http://presse.verdi.de/pressemitteilungen/showNews?id=0ef5403a-9037-11e0-5de1-001ec9b03e44

07.06.2011

Share
Dieser Beitrag wurde unter Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.