Realität vs. DIE LINKE (“Klappern gehört zum Handwerk”)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Fraktion der Partei DIE LINKE im Landtag von NRW brüstet sich damit, dass sie wohl die Vorgaben für ein fortschrittlicheres LPVG erstellt hätten, deren Mindestanforderungen nunmehr durch die „Rot-Grünen“-Landtagsfraktionen erfüllt worden seien.

Dazu stelle ich als einer der maßgeblichen Urheber des LPVG-Entwurfes der Partei DIE LINKE fest, dass die hehren Ansprüche, die im ursprünglichen Entwurf , den Ihr in Form einer Synopse direkt unter

http://www.ak-gewerkschafter.de/wp-content/uploads/2011/01/LPVG-Synopse-Endfassung-ganz-in-Schwarz.pdf

anklicken könnt, nur zu Teilen seitens der Landtagsfraktion dieser Partei in den Landtag eingebracht worden sind.

Natürlich gehört „Klappern zum Handwerk“, das gilt für alle politischen Parteien. Aber wenn die „Klapper-Instrumente“ sehr klein sind, werden die Töne, die sie erzeugen, nur durch „Tonverstärker“ hörbar gemacht werden können.

Es würde der Fraktion der Linken im Landtag gut zu Gesicht stehen, die Dinge etwas realistischer darzustellen.

Dennoch haben wir hier den gesamten Inhalt ihrer Mitteilungen nebst nachstehender E-Mail auf unsere AK-Homepage zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme gepostet. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen. (1/2)

Mit kollegialen Grüßen
für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
wie zwischen Gabi Schmidt und Wolfgang Zimmermann vereinbart, schicke ich Euch ein Schreiben sowie eine Pressemitteilung unserer Fraktion und bitte Euch, diese an die Personalräte Eures jeweiligen Organisationsbereichs weiterzuleiten.
Wir bedanken uns herzlich und verbleiben mit kollegialen Grüßen
i.A.  Sven Kühn
Sven Kühn
persönlicher Referent
Wolfgang Zimmermann
Fraktion DIE LINKE im Landtag NRW
Platz des Landtags 1
40221 Düsseldorf
sven.kuehn@landtag.nrw.de
www.linksfraktion-nrw.de
Telefon: 0211/884-4612

Share
Dieser Beitrag wurde unter LPVG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.