Der Tarifkonflikt der Zeitungsredakteure ist beendet.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Tarifkonflikt der Zeitungsredakteure ist beendet.

Für 14000 Redakteurinnen und Redakteure  gibt es nun ab 1. Mai 2012 eine prozentuale Lohnerhöhung um 1, 5 Prozent.

Zum 1. Oktober 2011 wird es eine Einmalzahlung von 200, — € geben. Eine weitere Einmalzahlung von 200, — € wird es am 1. Februar 2013 geben. Dies kommt jedoch nicht für die Honorare der sogenannten „freien Journalisten“ in Frage.

Deren Honorare sollen lediglich zum 1. Oktober 2011 und zum 1. August 2012 um je 2 Prozent steigen.

Auf diese Tarifvereinbarung haben sich laut Journalistenverband der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) und der Deutsche Journalistenverband (DJV) geeinigt haben. Auch wenn der DJV http://www.djv.de/SingleNews.20+M5056e6795e.0.html dies als vollen Erfolg verkündet, bin ich der Meinung, dass dies aber wahrlich kein berauschender Abschluss ist!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.