IT-Spezialist in der Bundesverwaltung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachstehende Information, die wir von der Gewerkschaft Ver.di  über Berufseinstiegsmöglichkeiten als IT-Spezialist in der Bundesverwaltung erhielten, haben wir sehr gerne auf unsere Homepage zwecks Info an Euch alle gepostet. Vielleicht ist das ja für Euch oder Eure Kolleginnen und Kollegen interessant. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und hoffen, dass Gebrauch von der Möglichkeit gemacht wird.

 

Mit kollegialen Grüßen für den AK

Manni Engelhardt -Koordinator-

 

 

 

Informationsdienst Wissenschaft – idw – Pressemitteilung
Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Steve Winter,
10.08.2011 12:31

Berufseinstieg als IT-Spezialist in der Bundesverwaltung

Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung richtet neuen
Studiengang Verwaltungsinformatik ein.

Die Fachhochschule des Bundes bietet Abiturienten und Abiturientinnen eine
neue Perspektive. Der ab 1. August 2012 neu an der FH Bund angebotene
Studiengang Verwaltungsinformatik verbindet intensive Praxiserfahrungen
bei einer interessanten Tätigkeit im IT-Bereich mit einer theoretisch
fundierten Ausbildung und der Zukunftssicherheit sowie den guten
Entwicklungschancen der öffentlichen Verwaltung.

Eine Aufgabenerledigung ohne IT ist auch in der öffentlichen Verwaltung
nicht mehr denkbar. Dafür braucht die Bundesverwaltung kompetentes und
engagiertes Personal. Der duale Diplom-Studiengang bereitet von Anfang an
auf den Berufseinstieg vor. Die FH Bund führt das dreijährige Studium in
Brühl und in Münster für die späteren Einsatzbehörden durch. An dem ersten
Lehrgang, der 48 Studienplätze umfassen wird, beteiligen sich das
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, das Bundeskriminalamt, die
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und
Eisenbahnen, die Deutsche Rentenversicherung Bund, die Deutsche
Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See, der Spitzenverband der
landwirtschaftlichen Sozialversicherung und das Zentrum für
Informationsverarbeitung und Informationstechnik. Weitere Behörden werden
bei späteren Lehrgängen folgen.

Das Studium bereitet auf eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe
im IT-Bereich vor. Der Studienplan orientiert sich an den Aufgaben der
Bundesverwaltung und den für die IT-Unterstützung erforderlichen
Kompetenzen.
Im Unterschied zu den anderen an der FH Bund angebotenen Studiengängen,
die das Grundlagenwissen für einen Einsatz in einer bestimmten Laufbahn
vermitteln, bereitet der Studiengang Verwaltungsinformatik speziell auf
den Einsatz im IT-Bereich der gesamten Bundesverwaltung vor.

Die Zulassung zum Studium erfordert eine erfolgreiche Bewerbung bei einer
der Einstellungsbehörden. Weitere Informationen stehen im Internet unter
<www.fhbund.de/verwaltungsinformatik> zur Verfügung.

Die Fachhochschule des Bundes ist eine ressortübergreifende
verwaltungsinterne Fachhochschule und als solche die einzige ihrer Art auf
Bundesebene. Sie bildet seit 1979 den Nachwuchs für die Bundesverwaltung
aus.

__________________________________________________________

Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung
– Zentralbereich –
Willy-Brandt-Straße 1
50321 Brühl

Pressekontakt:
Steve Winter
Tel.: 0228 99 / 629-6103
Fax: 0228 99 / 629-9206
E-Mail: presse@fhbund.de

Internet: www.fhbund.de

Arten der Pressemitteilung:
Schule und Wissenschaft
Studium und Lehre

Sachgebiete:
Gesellschaft
Informationstechnik

Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.fhbund.de/verwaltungsinformatik – Weiterführende Informationen
zum Studiengang

 

Zu dieser Mitteilung finden Sie Anhänge unter der WWW-Adresse:
http://idw-online.de/de/attachment10440
Datenblatt Einstellungsbehörden

Die gesamte Pressemitteilung erhalten Sie unter:
http://idw-online.de/de/news436169

Kontaktdaten zum Absender der Pressemitteilung stehen unter:
http://idw-online.de/de/institution1349

Möchten Sie Ihr Abonnement erweitern, ändern, aussetzen oder
abbestellen, können Sie dies über Ihren persönlichen
idw-Zugang im WWW tun.
http://idw-online.de/token-Jy1KJN63KP2K91m9EGg8DMwUvAGOkNsb/de/waitfortokenm
ail


Informationsdienst Wissenschaft e. V. – idw –
WWW: http://idw-online.de <http://idw-online.de/>
E-Mail: service@idw-online.de

Share
Dieser Beitrag wurde unter Öffentlicher Dienst, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.