Belgien: Meeting am 15. November 2011

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in Belgien organisiert sich zunehmend der gewerkschaftliche Widerstand gegen die Sparmaßnahmen der Belgischen Regierung für Arbeitnehmer und Sozialleistungsempfänger. Wie unserem AK jüngst bekannt wurde, organisieren in Belgien einige Institutionen für Dienstag, den 15. November 2011 ein sogenanntes „Meeting“ mit mehreren tausend Teilnehmern. Bei diesem Meeting werden die Belgischen Gewerkschaften CSC und FGTB der zukünftigen Regierung Belgiens und den belgischen Arbeitgebern ihre konkreten Vorschläge zum „Verlassen der Sackgasse“ unterbreiten Das Abwälzen der Europa- und weltweiten Finanzkrise auf die Arbeitnehmerschaft wird hier in deutlicher Form missbilligt werden! Die CSC und die FGTB haben ein 13-Punkte-Forderungsprogramm hierzu entwickelt, dass am 15. November 2011 beim Meeting eine große Rolle spielen wird.

Unserem AK freut es sehr, dass die belgische CSC-Ostbelgien und die FGTB hier deutlich voranmarschieren und erklären uns ausdrücklich mit deren Forderungen, die Ihr durch einen Klick auf den nachstehenden Link abrufen könnt, solidarisch!

http://csc-ostbelgien.csc-en-ligne.be/Aktualitat/Aktionen_kampagnen_veranstaltungen/detail/Meeting_am_15_November.asp

Für den AK
Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Belgien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.