IG Metall beschließt Warnstreiks im Nordwesten

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

die Tarifkommission für die Stahltarifrunde der IG-Metall hat für Mittwoch, den 09. November 2011 zu Warnstreiks im Nordwesten aufgerufen. Der Grund ist, dass die Arbeitgeber auch in der zweiten Runde kein vernünftiges Angebot auf den Verhandlungstisch gelegt haben. Mit den Warnstreiks wollen die Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter Druck auf die Arbeitgeberseite ausüben, damit diese sich endlich in den brennenden Tariffragen der Stahlarbeiter angebotsmäßig äussern.

Wir als AK begrüßen diese Warnstreiks sehr; denn das Motto: „ARBEITGEBER BEWEGT EUCH, SONST BEWEGEN WIR EUCH!“ hat für uns und für alle Gewerkschaften nach wie vor Gültigkeit. Mehr Infos könnt Ihr durch einen Klick auf den nachstehenden Link erfahren.

Wir werden fortlaufend über diese Tarifauseinandersetzung berichten.

Für den AK
Manni Engelhardt –Koordinator-

http://www.igmetall.de/cps/rde/xchg/SID-A40F802C-39C79699/internet/style.xsl/stahl-tarifrunde-ig-metall-beschliesst-warnstreiks-im-nordwesten-8990.htm

Share
Dieser Beitrag wurde unter IG-Metall veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu IG Metall beschließt Warnstreiks im Nordwesten

  1. Pingback: IG Metall – Stahl-Tarifrunde: Dritte Verhandlung bringt 3,8 Prozent mehr Geld und unbefristete Übernahme | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.