Das Übel an der Wurzel packen – mehr Zugbegleiter notwendig

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat sich mit nachstehender Presseveröffentlichung im Interesse des Schutzes vor Übergriffen der Bahnmitarbeiterinnen und Bahnmitarbeiter an die Öffentlichkeit gewandt.

http://www.ak-gewerkschafter.de/wp-content/uploads/2012/01/2012-01-04-Uebergriff-bei-Kontrolle.doc

Der Bundesvorsitzende der GDL Claus Weselsky fordert glasklar, die Züge mit ausreichend Zugbegleitern zu besetzen. Diese Forderung richtet er ganz klar an den Dachverband der Bestellerorganisationen des Schienenpersonennahverkehrs in Deutschland sowie an die Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger des Schienenpersonennahverkehrs. Dieser Forderung schließen wir uns als AK vollinhaltlich und vorbehaltlos an.

Für den AK
Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter GdL veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.