Die GdF setzt den Arbeitskampf am Frankfurter Flughafen fort

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen.

die Gewerkschaft der Flugsicherung macht Ernst! Der Aufforderung des Frankfurt Airport zurück an den Verhandlungstisch zu kommen, konnte die GdF nicht folgen, da sie kein entsprechendes Arbeitgeber-Angebot für die durch sie vertretenen Kolleginnen und Kollegen vorfand. Wie wir am 18. Februar 2012 schon gepostet haben, ist nunmehr ein weiterer, zweitägiger Streik durch die GdF angekündigt, wie Ihr unschwer durch den Klick auf den nachstehenden Link erfahren könnt:

http://www.gdf.de/front_content.php?client=1&lang=1&idcat=&idart=502&m=&s=

Aber auch der Frankfurt Airport hat heute auf seiner Homepage mögliche Ausfälle von Flügen angekündigt:

http://www.frankfurt-airport.de/content/frankfurt_airport/de.html

Die GdL scheint hier einen langen Atem zu haben, und das ist im Interesse der betroffenen Kolleginnen und Kollegen auch gut so.

Wer nicht Kämpft, der hat verloren! Nur wer kämpft, kann auch gewinnen! In diesem Sinne sind wir als AK bei den kämpfenden Kolleginnen und Kollegen und ihrer GdL!

Für den AK
Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter GdF veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.