ÖD: Verhandlungen gescheitert: Der Tarifkampf wird fortgesetzt!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

am gestrigen Tage sind die Verhandlungen zwischen der Gewerkschaft Ver.di und den öffentlichen Arbeitgebern aus Kommunen und Bund für gescheitert erklärt worden. Das Angebot der Arbeitgeber ist als absolut unzureichend zu bezeichnen! Es wurde am gestrigen Tage lediglich am Angebot vom Vortage (12. März 2012) festgehalten, was innerhalb der Gewerkschaft Ver.di zu großem Unmut geführt hat.

Die Kolleginnen und Kollegen bei Bund und Kommunen wollen sich nicht verschaukeln lassen, und somit sind weitere Kampfmaßnahmen in der Vorbereitung, wie Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link nachlesen könnt: http://www.verdi.de/themen/geld-tarif/tarifrunde-oed-2012/++co++8be38846-6d21-11e1-62d0-0019b9e32e1

Außerdem haben wir Euch ein Info-Blatt der Ver.di-Betriebsgruppe Osnabrück mit gepostet, dass sich über seltsame Rechenbeispiele der öffentliche Arbeitgeber auslässt. Beim Durchlesen dieser Information wird sehr schnell klar, weshalb die Gewerkschaft Ver.di vollumfassend ihre Forderung nach 6,5 % mehr Lohn aufrecht erhalten muss.

Wir bleiben dran und halten Euch auf dem Laufenden.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Öffentlicher Dienst veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu ÖD: Verhandlungen gescheitert: Der Tarifkampf wird fortgesetzt!

  1. Pingback: Ab dem 21. März 2012: 2. ver.di-Warnstreikwelle | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.