DGB-Index Gute Arbeit zu Stress am Arbeitsplatz

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der DGB hat eine Studie herausgebracht, die aufzeigt, wie gehetzt die Menschen oftmals bei der Arbeit sind.

Jeder fünfte Arbeitnehmer in Deutschland macht wegen wachsender Arbeitsbelastungen mindestens 10 Überstunden pro Woche, so die Studie. 52 Prozent der Beschäftigten fühlen sich erheblich gestresst und gehetzt, und zwar um so mehr, je länger sie arbeiten müssen. Das sind im Kern die Ergebnisse der jährlichen DGB-Umfrage „GUTE ARBEIT“, die am gestrigen Tage in Berlin vorgestellt worden ist. Befragt wurden dieses Mal 6083 Beschäftigte. Wir haben Euch die Pressemitteilung des DGB über diese Studie per nachstehendem Link zum Anklicken komplett auf unsere Homepage gepostet: http://www.dgb.de/presse/++co++8daebb94-77dc-11e1-45c7-00188b4dc422

Nachdem Ihr die Berichterstattung gelesen habt, werdet Ihr feststellen, dass zwei Drittel der Mitarbeiter (67 Prozent) länger als vertraglich vereinbart ist, arbeiten müssen. 25 Prozent aller Beschäftigten bis zu 5 Überstunden pro Woche leisten müssen. 22 Prozent zwischen 5 und 10 Überstunden pro Woche leisten müssen. 11 Prozent 10 bis 14 Überstunden pro Woche leisten, und gar 9 Prozent 15 und noch mehr Überstunden leisten müssen!

Das kann auf die Dauer nicht gut gehen! Draußen stehen genug Arbeitslose, die diese Überstunden gegen eine vernünftige Entlohnung bei Dauereinstellung auffangen könnten!

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter DGB veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.