IGBCE-Tarifabschluss: 4,5 Prozent, kann das sich sehen lassen?

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

mehrfach haben wir über die Tarifverhandlungen 2012 berichtet. Unter anderem auch über die Tarifverhandlungen der IGBCE, jüngst noch unter: http://www.ak-gewerkschafter.de/2012/05/09/aktuelles-uber-diverse-tariffronten/. Nunmehr hat die IGBCE für die betroffenen ca. 550000 Beschäftigten einen neuen Tarifvertrag mit den Arbeitgebern paraphiert. Diesen Tarifabschluss, den die IGBCE erzielt hat, verkauft sie unter dem Motto: „… 4,5% – das kann sich sehen lassen!“

Die jüngsten Abschlüsse der Gewerkschaften Ver.di, IG-Metall und NGG haben wir auf unsere Homepage gepostet. Vor deren Hintergründe verblasst für unsere Begriffe der Abschluss der IGCE, bei einer Laufzeit von 19 Monaten für die betroffenen Beschäftigten. Aber beurteilt es selbst, liebe Kolleginnen und Kollegen, in dem Ihr den nachstehenden Link anklickt.

http://www.igbce.de/tarife/chemie-tarifrunde-2012/12486/abschluss-chemie-2012

Uns, als Gewerkschafter/innen-AK-AC überzeugt dieser Abschluss in keiner Weise.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter IGBCE veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.