Petition

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

unlängst hatten wir unsere Anfrage an den Landesjustizminister in Bezug auf die unzufrieden stellende Antwort der Amtsgerichtsdirektorin des Amtsgerichtes Aachen auf unsere Homepage gepostet (http://www.ak-gewerkschafter.de/2012/05/25/antwort-der-amtsgerichtsdirektorin-zu-unserer-anfrage-zu-justizmissbrauch-weiterreichung-der-anfrage-an-den-justitzminister/), die ein „Abfallprodukt“ aus der CAUSA OHLEN (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/causa-ohlen/) darstellt.

Da der Landesjustizminister NRW sich in seinem Antwortschreiben vom 05. Juni 2012, das hier aber erst am 09. Juni 2012 eingegangen ist, im Wesentlichen der Auffassung der Amtsgerichtsdirektorin angeschlossen hat, haben wir heute eine entsprechende Petition an den Petitionsausschuss des Landtages von NRW gerichtet, die wir hier zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme im Original auf unsere Homepage gepostet haben (Seite: 1 / 2 / 3 / 4).

Ebenso haben wir Euch das Schreiben des Landesjustizministers zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme in seiner Gänze auf unsere Homepage gepostet.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen dieser Schreiben und versprechen Euch, dass wir „hautnah“ am Fall dran bleiben werden.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Causa Ohlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Petition

  1. Pingback: Reaktion auf unsere Petition | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.