ver.di – S Direkt: Wochenlanger Streik wirkt

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

unlängst berichteten wir über den Tarifkonflikt bei der „S-DIREKT“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/2012/08/13/s-direkt-tarifkonflikt-dauert-an/)

Der wochenlange Streik scheint jetzt Wirkung zu zeigen, wie die Gewerkschaft Ver.di veröffentlicht.

Bereits sechs Wochen dauert der Streik an. Die Kolleginnen und Kollegen fordern einen Mindeststundenlohn von 8,50 €, was jeder vernünftig denkende Mensch auch sehr gut verstehen kann. Kunden der Sparkassen warten derzeit bis zu 30 Minuten am Telefon. Ständig sind dort, wie der Betriebsrat Kollege Thomas Bittner mitteilt, 30 bis 50 Kunden in der Warteschleife. Am morgigen Tage (Mittwoch, der 22. August 2012) gehen die Tarifverhandlungen weiter.

Mehr dazu erfahrt Ihr durch das Anklicken des nachstehenden Links: http://www.verdi.de/themen/geld-tarif/++co++c937d77c-eac3-11e1-6763-0019b9e321e1

Wir bleiben am Thema dran und werden weiter berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu ver.di – S Direkt: Wochenlanger Streik wirkt

  1. Pingback: Kollegen von s direkt streiken schon 60 Tage / Aufruf zu Solidaritätsmassnahmen | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.