Pro Pflege zu „Pflegenotstand: Mehr Wertschätzung und Anerkennung für Pflegekräfte ist überfällig“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Vorstand des PRO PFLEGE – SELBSTHILFENETZWEKES, Kollege Werner Schell, hat sich mit einem Artikel in der Neuss-Grevenbroicher Zeitung (NGZ) vom 17. Oktober 2012 kritisch auseinandergesetzt. Diese kritische Zuschrift des Werner Schell spricht uns auch als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) direkt aus der Seele.

Wir haben aus diesem Grunde sowohl die Kurzmitteilung des Kollegen Schell als auch die darin enthaltenen Links zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung auf unsere Homepage gepostet.

Das Thema Pflege geht uns alle an!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

 

Pflegenotstand: Mehr Wertschätzung und Anerkennung für Pflegekräfte ist überfällig

Die Neuss-Grevenbroicher Zeitung (NGZ) berichtete am 17.10.2012 über einige Aspekte der Pflegesituation in Neuss. Dazu hat Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk eine kritische Zuschrift gefertigt und der Redaktion der NGZ übermittelt. Alles nachlesbar im Forum unter folgender Adresse: http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?p=69256#69256

Das Statement von Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk kann gerne in andere Medien übernommen werden. Eine Verbreitung der Texte ist ausdrücklich erwünscht.

Werner Schell – http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de

Share
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheitspolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.