3. Ringvorlesung – Cradle to Cradle ® am 15.01.2013

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

die DGB-Jugend und die IG-Metall laden gemeinsam für Dienstag, den 15. Januar 2013, 19.00 Uhr, Karman-Auditorium, Hörsaal Fo 3 zur Ringvorlesung über ein sogenanntes „holistisches Wirtschaftsprinzip“ ein, das wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ausdrücklich mit bewerben. Das Anschreiben der DGB-Jugend und die entsprechende Information in Form einer PDF lassen wir Euch zu Eurer besseren Information nachstehend mit posten. Es wäre schön, wenn sich die Kolleginnen und Kollegen zu dieser Ringvorlesung zahlreich einfinden würden.

Mit kollegialen Grüßen für den AK

Manni Engelhardt –Koordinator-

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich lasse euch heute Informationen zum letzten Teil unserer Ringvorlesung zukommen, die in diesem Wintersemester von der IG Metall und der DGB Jugend NRW Süd West organisiert wird.

Cradle to Cradle ® – From Engineering to Imagineering

Dienstag, 15.01.2013 – Kármán-Auditorium, Hörsaal Fo 3, 19.00 Uhr

Das Cradle to Cradle ® Design Prinzip ist ein holistisches Wirtschaftsprinzip, in dem von Anfang an Produktionsprozesse und Produkte so gestaltet

werden, das diese nach Ge- /Verbrauch wieder als Nährstoffe für die jeweiligen Kreisläufe dienen. Damit lässt sich ein „großer positiver Fußabdruck“ kreieren, anstatt einen „negativen“ reduzieren zu wollen.

Referentin: Dr. Ing. Tanja Scheelhaase, Ingenieurin, Cradle to Cradle® Senior Advisor EPEA GmbH Hamburg und Dozentin im Fachbereich Industrie Design

an der Universität Twente, Enschede

Bitte streut die Information breit und vor allem: Kommt vorbei!

Vielen Dank und viele Grüße

Andrea

________________________________

Andrea Carvallo
Jugendbildungsreferentin
DGB-Jugend NRW Süd West
Dennewartstraße 17
52068 Aachen

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.