Tarifrunde bei Postdienste, Speditionen und Logistik

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit 31. Januar 2013 ist die Forderung der Gewerkschaft Ver.di für die Bereiche Postdienste, Speditionen und Logistik in ihrer Empfehlung veröffentlicht worden. Dies hat unser Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ebenfalls zur Kenntnis genommen und möchte wie nachstehend darüber berichten:

Ver.di fordert für die Beschäftigten in den vorgenannten Bereichen 6, 5 Prozent mehr Tariflohn im Gesamtvolumen. Im laufenden Jahr werden in zehn Bundesländern die Flächentarifverträge für die Speditionen und für die Logistik verhandelt. Im einzelnen sind dies die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Bremen, Niedersachsen, Berlin, Brandenburg, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Ferner werden auch diverse Haustarife verhandelt werden. Der Beschluss des Ver.di-Fachbereichsvorstandes ist zunächst eine Empfehlung. Die diversen konkreten Forderungen werden noch durch die jeweils regionalen oder unternehmensbezogenen Tarifkommissionen beschlossen werden. Mit Interesse werden wir auch diese Tarifrunde weiter belichten und Euch fortlaufend auf unserer Homepage auf den jeweils aktuellen Stand halten. Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Tarifpolitik, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Tarifrunde bei Postdienste, Speditionen und Logistik

  1. Pingback: Der Tarifkonflikt bei der Post spitzt sich zu! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.