MAHNWACHEN VOR DEM LANDTAG VON NRW!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mehrfach haben wir über den Tarifabschluss des öffentlichen Dienstes (Länder) berichtet, zuletzt noch unter http://www.ak-gewerkschafter.de/2013/03/14/ts-bericht-der-ver-di-zum-tarifabschluss-2013-lnder/ .

Nunmehr ist es vor dem Landtag von NRW zu sogenannten Mahnwachen gekommen, wie Ihr nachstehend sowohl durch einen Klick auf den Link http://www.gew-nrw.de/index.php?id=2610 als auch durch den nachstehenden Text des DGB lesen könnt:

Der Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) wiederholt an dieser Stelle seine Forderung auf Solidarität mit den angestellten Lehrerinnen und Lehrern!

Für den AK

Manni Engelhardt –Koordinator-

https://gemeinden-nrw.verdi.de/

http://umfairteilen.de/start/home/

 

Eine tarifzuständige Gewerkschaft darf sich an Arbeitnehmer über deren betriebliche E-Mail-Adressen mit Werbung und Information wenden. Die Entscheidung einer Gewerkschaft, Arbeitnehmer auf diesem Weg anzusprechen ist Teil ihrer im Grundgesetz geschützten Betätigungsfreiheit. Rechtsprechung des BAG

Betreff: Beamte starten Mahnwache

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

angesichts der Entscheidung der Landesregierung, den Tarifabschluss im öffentlichen Dienst nicht 1:1 auf die Beamtinnen und Beamten zu übertragen, hat die Gewerkschaft der Polizei zu einer dreitägigen Mahnwache vor dem Düsseldorfer Landtag aufgerufen. Ver.di und GEW beteiligen sich an der Aktion.

Die Mahnwache findet statt:

Mittwoch, den 20. März 2013 8.00 Uhr bis maximal 22.00 Uhr
Donnerstag, den 21. März 2013 8.00 Uhr bis maximal 22.00 Uhr
Freitag, den 22. März 2013 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr

 

Das Plenum im Landtag tagt von Mittwoch bis Freitag.

Am Donnerstag ist von 10.00 bis 11.35 Uhr eine aktuelle Stunde der CDU-Fraktion geplant zum Thema: „Plant die Landesregierung einen Wortbruch bei der Beamtenbesoldung?“

   

Aktuelle Stunde

auf Antrag der Fraktion der CDU

Drucksache 16/2330

 

Unter dem angefügten Link findet ihr aktuelle Bilder zum Start der Mahnwache und weitere Infos.

http://nrw.dgb.de/-/Ja

Mit kollegialen Grüßen
Daniela Zinkann

********************************
Deutscher Gewerkschaftsbund
Bezirk NRW
Abt. Öffentlicher Dienst/Beamte
Friedrich-Ebert-Str. 34-38
40210 Düsseldorf

Tel:   (0211) 3683-113
Fax:   (0211) 3683-159
Mobil: (0171) 8658-358
E-Mail: Daniela.Zinkann@dgb.de
www.nrw.dgb.de

Mehr zum Dienstrecht

>Button<  anklicken

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, GEW, Solidarität, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.