Die Deutsche Gemeinschaft Ostbelgiens lädt zu einem Vortrag über den I. Weltkrieg ein:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie wir heute vernommen haben, veranstaltet die Deutsche Gemeinschaft Ostbelgiens einen Vortrag über den I. Weltkrieg.

Diese Veranstaltung findet am Mittwoch, den 15. Mai 2013, ab 19.30 Uhr, im  Regierungssitz des Ministerpräsidenten in Eupen, Klötzerstraße 42, statt.

Der Referent Herbert Ruland wird besonders über die Aspekte im deutsch-niederländisch-belgischen Grenzgebiet vortragen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung, die wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ausdrücklich bewerben, ist eintrittsfrei.

Am 25. Mai 2013 gibt es zum selben Thema eine Rundfahrt. Treffpunkt ist dann um 10.00 Uhr, der Parkplatz Vervierserstraße am Kreisverkehr. Kosten: 30, — € inklusive Mittagessen.

Anmeldungen und weitere Infos unter: 0032/87/590513.

Der I. Weltkrieg und seine Schrecken –besonders hier im Dreiländereck- darf niemals in Vergessenheit geraten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Belgien, Deutschland, Neuigkeiten, Niederlande veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.