„PILOTABSCHLUSS“ IN DER METALL- UND ELEKTROBRANCHE IN BAYERN!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mehrfach haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) über die Tarifauseinandersetzung 2013 in der Metall- und Elektroindustrie auf unserer Homepage berichtet, wie Ihr unschwer es durch einen Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt: http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=ig-metall  !

Gestern nun wurde in Bayern zwischen der Arbeitgeberseite und der Gewerkschaft IG-Metall ein sogenannter „Pilotabschluss“ erzielt. Dieser sieht unter anderen wichtigen Ergebnissen vor, dass es ab 1. Juli 2013 eine prozentuale Lohnerhöhung um 3, 4 Prozent und ab 1. Mai 2014 noch einmal um 2, 2 Prozent geben soll.

Diesen Pilotabschluss bezeichnet die IG-Metall als Erfolg und will nunmehr auf dieser Basis den Tarifvertrag für die gesamte Branche in Deutschland abschließen. Ohne die entsprechenden Warnstreiks und ohne das klare Bekenntnis auf weitere Kampfmaßnahmen durch die IG.-Metall hätte die Arbeitgeberseite mit Sicherheit nicht eingelenkt. Nachstehend haben wir Euch das Online-Info der IG-Metall vom heutigen Tage zu diesem „Pilotabschluss“ zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme mit gepostet. Wir werden weiter über den jeweiligen Sachstand berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-: http://www.igmetall.de/int/fix/tarifergebnis-fuer-die-metall-und-elektroindustrie-11801.htm

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, IG-Metall, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.