EVG bezeichnet Dörings Lösungsvorschläge zur Behebung der DB-Misere beim Hbf. Mainz als unsozial!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

bereits am Samstag, den 10. August 2013 berichteten wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ziemlich zeitnah über die DB-Misere am Mainzer Hauptbahnhof, wie Ihr es unschwer durch das Anklicken des nachstehenden Links aufrufen könnt: http://www.ak-gewerkschafter.de/2013/08/10/db-misere-hauptbahnhof-mainz-oder-der-fisch-stinkt-immer-vom-kopf-her/ . Zwischenzeitlich gegen alle möglichen Leute, unter anderem auch Herr Döring, Statements zu dieser DB-Misere ab. Dabei kommen dann Lösungsvorschläge zu Tage, die sich wieder voll gegen die betroffenen Kolleginnen und Kollegen bei der Bahn richten. Da wird der Ruf nach Urlaubsunterbrechung laut, anstatt die wahren Ursachen klar aufzuzeigen und die Verantwortlichen zu benennen. Nunmehr hat die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) gegen derartiges Ansinnen eine klare Stellungnahme abgegeben. Diesbezüglich haben wir Euch zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme dazu den nachstehenden Link gepostet, der Euch nach dem Anklicken direkt auf den entsprechenden Online-Artikel der EVG führt.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-: http://www.evg-online.org/newsticker/13_08_11_Doering .

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.