Kapitalismus und strukturelle Gewalt: Charly Chaplin hat das Wort!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Charly Chaplin war ein Komiker mit tiefsinnigen Gedankengängen, die er auch öffentlich in Wort, Schrift und Film kundtat. Heute sind bestimmte Aussagen, die Charly schon vor Jahrzehnten machte, aktueller denn je. Als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir uns mehrfach mit dem Thema „Humanismus statt Kapitalismus und Ausbeutung“ befasst ,wie Ihr es durch das Anklicken des nachstehenden Links in breiten Teilen aufrufen könnt aufrufen könnt: http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=kapitalismus  ! Heute nun möchten wir die Frage nach einer besseren Welt in einer humanistischen Gesellschafts-und Wirtschaftsordnung, die Kapitalismus und strukturelle Gewalt  (http://www.cpw-online.de/lemmata/strukturelle_gewalt.htm) nicht mehr kennt, unter anderem mit einem Charly Chaplin – Video unterlegen, dass den „Spaßvogel“ von einer sehr ernstzunehmenden Seite belichtet.  Wer kennt seinen Anti-Hitler-Film „Der große Diktator“  nicht? Schaut und hört Euch auf jeden Fall nach dem Anklicken des hier stehenden Videolinks dieses Video an. Als AK halten wir es für ein unbedingtes MUSS!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

http://www.youtube.com/watch?v=nJ7gkbUsuFk

Share
Dieser Beitrag wurde unter Antifa, Belgien, Deutschland, Europa, Finanzkrise, Frankreich, Niederlande veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.