Die AKW-Gegner/Innen rufen zur Demo in der Stadt Jülich auf!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie bereits berichtet (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/atompolitik/) findet anlässlich des dritten Jahrestages der Fukushima-Katastrophe eine Großdemonstration am Samstag, den 08. März 2014, in Jülich statt. Die Anti-Atom-Bewegung ruft zu dieser Demonstration, die wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) unterstützen, auf. Als Ort dieses überregionalen Protestes wurde Jülich ausgewählt, weil es im dortigen Forschungszentrum „gefährliche, unbewältigte atomare Altlasten“ gibt. 34 Initiativen und Verbände tragen diese Veranstaltung. Um 11.40 Uhr geht vom Rurtalbahn-Haltepunkt  „Forschungszentrum“ ein Fahrradkorso los. Anschließend findet die Demonstration durch die Stadt Jülich statt.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Atompolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.