Spezieller Hinweis für die Kolleginnen und Kollegen in den Betriebsräten!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachstehende Information über die „BETRIEBSRATSPRAXIS24“ (http://www.betriebsratspraxis24.de/) ist unserem Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) am heutigen Tage überstellt worden. Sehr gerne haben wir diese zur Kenntnisnahme für unsere Kolleginnen und Kollegen Betriebsräte auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

 

Aktuell, verlässlich, informativ.
Liebe Leserin, lieber Leser,im aktuellen Newsletter erfahren Sie heute erneut allerlei Wissenswertes aus den verschiedenen Bereichen der Betriebsratsarbeit.Diesmal geht es u.a. um Gerichtsverfahren zu den Fragen, ob der Arbeitgeber Trinkgelder einbehalten darf bzw. ob vor Entlassungen der (E)BR konsultiert werden muss. Zudem lesen Sie Nachrichten zu Arbeitsverdichtung, Prävention u.v.a.

Unsere Leserinnen und Leser von BetriebsratsPraxis24 erfahren ferner, welche hilfreichen Neuerungen das Portal bereit hält.

Wir wünschen Ihnen eine gute Lektüre und senden beste Grüße,

Ihr Redaktionsteam von BetriebsratsPraxis24.de

PS. Sie möchten uns Lob, Kritik oder einen Themenwunsch mitteilen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht: betriebsratspraxis24@wkdis.de

INHALT

Arbeitgeber unterliegt vor LAG Hamm: „Sitzerin“ steht Trinkgeld-Anteil zu

 

Umfrage: Geringere Arbeitszeit, höhere Arbeitsverdichtung, mehr Stress
Gutachten attestiert wachsende soziale Spaltung in Deutschland
DIHK kritisiert Trend zur Akademisierung

 

An alles gedacht? – DGUV-Präventionsfilm zur Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes
17. Tag gegen Lärm: Auf das Gehör achten – Schäden sind irreparabel

 

Spanische Richter stärken (E)BR: Keine Entlassungen ohne Konsultationen

 

Studie: Arbeitnehmer kämpfen mit Folgen der Digitalisierung

 

Noch schneller informiert: Jetzt folgen auf
Jetzt bestellen: Software „Betriebsratswahl 2014“
Ihr Leitfaden für die Betriebsratswahl 2014: Schritt für Schritt erklärt Ihnen die Software das normale und das vereinfachte Wahlverfahren. Außerdem bietet sie einen aktuellen Kommentar zur Wahlordnung, ein Wahllexikon, zahlreiche Mustertexte und Checklisten sowie eine Urteilssammlung.Jetzt im Wolters-Kluwer-Shop vorbestellen!
Arbeitsrecht
Arbeitgeber unterliegt vor LAG Hamm: „Sitzerin“ steht Trinkgeld-Anteil zuEine Toilettenaufsicht kann Auskunft über die Höhe der erzielten Trinkgelder sowie einen Anteil daran verlangen. Das Landesarbeitsgericht (LAG) Hamm verwarf zwei Berufungsklagen des Arbeitgebers als unzulässig, womit die beiden Teilurteile vom Januar dieses Jahres rechtskräftig sind. Als Begründung nannten die Richter den geringen Wert des Beschwerdegegenstands (Az.: 16 Sa 199/14 sowie 16 Sa 200/14).weiterlesen…

 

Arbeitswelt
Umfrage: Geringere Arbeitszeit, höhere Arbeitsverdichtung, mehr StressGeringere Arbeitszeit ist gleich mehr freie Zeit? Rein rechnerisch ja. Doch im praktischen Alltag geht diese Gleichung nicht auf. Der Grund: Die Arbeit hat sich verdichtet, der Druck ist angestiegen. Die gefühlte Belastung beeinträchtigt die Lebensqualität, so eine Umfrage.weiterlesen…
Gutachten attestiert wachsende soziale Spaltung in DeutschlandDer Paritätische Gesamtverband schlägt Alarm: Die Kluft zwischen Arm und Reich werde in Deutschland immer größer, die soziale Spaltung nehme zu. Zu diesem Ergebnis kommt das erste Jahresgutachten zur Entwicklung des sozialen Zusammenhalts, das der Wohlfahrtsverband künftig jährlich veröffentlichen will. Gefordert werden vor allem ein sozialpolitischer Kurswechsel und eine andere Steuerpolitik.weiterlesen…
DIHK kritisiert Trend zur AkademisierungDeutschland wird häufig beneidet: Grund ist das einmalige System der dualen Ausbildung. Doch hierzulande nimmt die Wertschätzung einer Berufsausbildung zu Gunsten einer akademischen Ausbildung ab. Eine Entwicklung, die der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) mit Sorge wie mit Skepsis beobachtet.weiterlesen…

 

Betriebliche Gesundheitsförderung
An alles gedacht? – DGUV-Präventionsfilm zur Organisation des betrieblichen ArbeitsschutzesDer Arbeitgeber ist für die Organisation des Arbeitsschutzes in seinem Betrieb verantwortlich. So steht es im Arbeitsschutzgesetz. Aber was heißt das genau? Ein neuer Kurzfilm der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) gibt Antwort.weiterlesen…
17. Tag gegen Lärm: Auf das Gehör achten – Schäden sind irreparabelTrotz erheblicher Präventionserfolge gehört „Lärmschwerhörigkeit“ weiterhin zu den häufigsten anerkannten Berufskrankheiten. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat deshalb zum „Tag gegen Lärm“ einen Kurzfilm produziert, der die wichtigsten Aspekte rund um Lärm und Gehörschutz darstellt.weiterlesen…

 

Arbeitnehmervertretung
Spanische Richter stärken (E)BR: Keine Entlassungen ohne KonsultationenSpanische Richter haben lokalen wie europäischen Betriebsräten bei Restrukturierungen den Rücken gestärkt: Ein US-Unternehmen hatte entschieden, seinen Standort in Nordspanien zu schließen, bevor es die Arbeitnehmervertreter unterrichtete. Wirksame Konsultationen hatten nicht stattgefunden. Die Richter annullierten deswegen die Massenentlassungen.weiterlesen…

 

Arbeits- und Gesundheitsschutz
Studie: Arbeitnehmer kämpfen mit Folgen der DigitalisierungGlobalisierung, Beschleunigung und Kommunikationsüberflutung sind nach Meinung von Personalverantwortlichen die belastendsten Einflüsse, denen Arbeitnehmer ausgesetzt sind. Rund die Hälfte von ihnen klagt über zunehmend komplexere Aufgaben, die von immer weniger Mitarbeitern immer schneller erledigt werden sollen. Das geht aus einer Studie der Personalberatung Rochus Mummert hervor.weiterlesen…

Hinweis in eigener Sache:

Neues Gewand + gewohnte Qualität = noch mehr Nutzen auf BetriebsratsPraxis24

„Nur wer sich ändert, bleibt sich treu“, sagte der Liedermacher Wolf Biermann einmal. Und auch Ihre BetriebsratsPraxis24 kommt ab sofort in verändertem Gewand daher. Das hat zwei Gründe: Zum einen war – was uns viele Leserinnen und Lesern bestätigt haben – die bisherige Aufmachung „ein wenig in die Jahre gekommen“. Zum anderen werden die Anforderungen an die tägliche Betriebsratsarbeit immer vielfältiger. Da heißt es, schnell die kurzen Weg zur gewünschten Information finden.

Daher haben wir das Portal moderner gestaltetet sowie Bedienung und Aufmachung verbessert – ohne Kompromisse bei den Inhalten. Diese sind die Gleichen wie zuvor. Was wir verändert haben, ist Folgendes:

  • Bessere Suche
    Neben der „normalen“ Suche, die nach der nach Eingabe von einem oder mehreren Begriffen und Drücken der „Enter“-Taste ausgelöst wird, schlägt das Portal nun auch Suchbegriffe vor. Zudem kann die Suche von vorn herein auf bestimmte Dokumentenarten (Aktuelles, Arbeitshilfen, Fachbücher, Kommentare, Rechtsvorschriften, Rechtsprechung) begrenzt werden. So kommen Sie noch schneller ans Ziel.
  • Neue Funktionen
    Die bisherige Funktion „Favoriten“ im Fachwissen heißt jetzt „Merkliste“ und lässt sich noch leichter bedienen. Wann immer Sie vor der Überschrift eines Beitrags ein „+“ sehen, genügt ein Klick und das jeweilige Dokument wird in Ihrer Merkliste gespeichert. Die Liste selbst lässt sich in der linken Spalte bearbeiten, speichern, mit Anmerkungen versehen und drucken.
  • Mehr Übersicht
    Um die Bedienung übersichtlicher zu machen, haben wir die bislang eigenständigen Karteireiter „BetriebsratsPraxis Extra“ in den Bereich „News“ und die hilfreiche „Seminardatenbank“ sowie den „Expertenrat“ unter „Services“ eingruppiert. Das macht nicht nur Sinn, sondern die Oberfläche wird auch aufgeräumter.

In punkto Preis und Inhalt bleibt ansonsten alles beim Alten – d.h. Sie erhalten sämtliche Fachinhalte und Services, die Sie kennen. Wir hoffen, dass Sie ebenso angetan sind von den Änderungen wie die Leserinnen und Leser, die uns bei der Neugestaltung unterstützt haben.

Wir stehen für Anregungen und Fragen gern zur Verfügung und wünschen eine weiterhin erfolgreiche Interessensvertretung.

 

Mehr Wissen für Ihre Betriebsratsarbeit
Lexika, Mustertexte, Expertenrat, Kommentar zum BetrVG: BetriebsratsPraxis24.de bieten Ihnen alles, was Sie für eine erfolgreiche Arbeit als Betriebsrat brauchen!
News Top-Themen Fachwissen Praxis-Extra Seminardatenbank
Sie haben noch keinen vollen Zugriff auf die Inhalte von BetriebsratsPraxis24.de?
Testen Sie uns kostenlos 4 Wochen lang! Übrigens: BetriebsratsPraxis24.de gehört zu den erforderlichen Arbeitsmitteln nach § 40 BetrVG!
Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail. Für Fragen und Mitteilungen klicken Sie einfach hier.
Wenn Sie unseren kostenlosen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.Impressum

 

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.