Disco „B9“ schliesst wegen Rauchverbot! Wer im Stich lässt seines Gleichen der/die lässt sich nur selbst im Stich!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitstreiter/Innen gegen das GRÜN/ROTE-NRW-TOTALRAUCHVERBOT,

heute ist der Aachener Zeitung zu entnehmen, dass auch die Diskothek „B9“ wegen des Rauchverbots zur Schließung gezwungen ist. Jetzt geht beim Gastwirt das große „Heulen und Zähneknirschen“ los. Wir fragen uns allerding allen Ernstes, wo der Wirt bzw. Inhaber des „B9“ bei unserer Demo am 09.05.2014 gewesen ist?

Nachstehend haben wir sowohl den Link zum Artikel als auch unseren kurzen Leserbrief dazu zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme gepostet. Wenn Ihr die Möglichkeit dazu habt, gebt ihn als mahnendes Beispiel weiter! Aktuelles zum Thema Rauchverbot findet Ihr fast täglich auf http://www.stones-club-aachen.de/category/rauchverbot/!

Manni Engelhardt -1. Sprecher der Initiative-

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum nachstehenden Artikel „Clubsterben: Diskothek ´ B9´, macht dicht, den wir per Link noch einmal mit mailen, geben wir als „Initiative gegen das totale Rauchverbot in NRW“ folgende Stellungnahme ab, um deren Veröffentlichung wir herzlich bitten:

http://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/clubsterben-diskothek-b9-macht-dicht-1.827814

Als unsere „Initiative gegen das totale Rauchverbot in NRW“, die Mitglied im Komitee zur Wahrung der Bürgerrechte e. V.“ ist, zur Information über die II. Aachener Demonstration gegen das „GRÜN/ROTE-NRW-TOTALRAUCHVERBOT“ 8000 Flugblätter in der gesamten StädteRegion Aachen verteilte, haben wir auch die Diskothek „B9“ mit bedient. Als dann unsere Demonstration am Freitag, den 09. Mai 2014, stattfand, war die Teilnehmerzahl enttäuschend. Neben den meisten Wirtinnen und Wirten aus der gesamten StädteRegion Aachen mussten wir auch Herrn Rudi Wesner als Pächter des „B9“ vermissen. Die Wirtinnen und Wirte, die der Demo aus welchen Gründen auch immer ferngeblieben sind, haben scheinbar resigniert. Resignation ist aber keine Methode dafür, das Rauchverbot in NRW zu kippen. Wir machen jedenfalls weiter! Da sind dann auch alle diejenigen, die bis dato noch nicht den beherzten Mut gefunden haben, sich in die geschlossene Front der Menschen einzureihen, die gegen diese NRW-Bevormundungspolitik aktiv geworden sind und weiter aktiv bleiben. Nicht weiter draußen vor der Kneipentür stehen und den Demo-Zug begaffen, sondern sich nach dem Motto einreihen: „Nur wer kämpft, kann auch gewinnen!“  Denn eines steht mit Sicherheit fest: „Wer im Stich lässt seines Gleichen, der/die lässt sich ja nur selbst im Stich!“

Wir bedanken uns für die Veröffentlichung im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

i.A: Manfred Engelhardt -Sprecher der „Initiative gegen das totale NRW-Rauchverbot“-

Freunder Landstr. 100

52078 Aachen

Handy-Nr.: 017 19 16 14 93

Share
Dieser Beitrag wurde unter In eigener Sache, Kampagnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.