Wichtige Korrekturmitteilung des Kollegen Wolfgang Erbe:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Kollege Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe) hat uns nachstehende, wichtige Korrekturmitteilung zukommen lassen, die wir zur gefälligen Kenntnisnahme und Beachtung auf unsere Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-) Homepage gepostet haben.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

ACHTUNG – Neuer Treffpunkt–!!!!!!!! – Aufruf der Kampagne: Kein Veedel für Rassismus“ am Freitag 23.05.14 nach Köln Riehl!

ACHTUNG – Neuer Treffpunkt:
Kommt am Fr., 23.05.2014, ab 15:00 h massenhaft zum
Riehler Gürtel / Esenbeckstraße.

Lasst die Flüchtlinge nicht mit den RassistInnen von “Pro NRW” allein ! Verhindert den Aufmarsch von “Pro Köln/Pro NRW”!

https://linksunten.indymedia.org/node/114145

——– Original-Nachricht ——–

Betreff: WG: „Pro Köln“ – rassistische Aktionen gegen Flüchtlingswohnheime in Riehl am 23.5.2014!!
Datum: Thu, 22 May 2014 09:55:10 +0000
Von: Kathi Bücken <k.buecken@buergerzentrum-nippes.de>

Mit freundlichen Grüßen

Kathi Bücken

Stadtteilbüro für Nippes
Altenberger Hof – Bürgerzentrum Nippes

Mauenheimer Straße 92

50733 Köln

Achtung! Neue Tel.-Nr. 0221 – 976 587 34

Fax: 0221 – 976 587 65

Mobil: 0163 798 69 34

Email: buecken@stadtteilbuero-nippes.de

Email: k.buecken@buergerzentrum-nippes.de

Internet: www.stadtteilbuero-nippes.de

Zug um Zug e.V.

Sitz: Kempener Straße 135, 50733 Köln

Vorstand: Helga Gass, Dr. Martin Schmitz

Eingetragen beim Amtsgericht Köln VR 8854

Besuchen Sie uns im Internet:

www.zugumzug.org

Von: info@fluechtlingszentrum.de [mailto:info@fluechtlingszentrum.de]
Gesendet: Donnerstag, 22. Mai 2014 11:31
Betreff: „Pro Köln“ – rassistische Aktionen gegen Flüchtlingswohnheime in Riehl am 23.5.2014!!

Kampagne „Kein Veedel für Rassismus“

“Pro Köln” betreibt Wahlkampf mit extrem rassistischen Parolen wie „Wut im Bauch, lass es raus“, “Angsttraum Stadt – Wir haben’s satt” (mit durchgestrichener Moschee) oder „Bürgermut stoppt Asylantenflut“.

Wie wir, verstehen viele das als eine direkte Aufforderung zu rassistischer Gewalt.

Mit diesen Parolen wollen “Pro Köln” und “Pro NRW” am 23.05. als Wahlkampfabschlusskundgebung mit einer „Lichterkette“ vor zwei Flüchtlingsunterkünfte in Köln-Riehl ziehen.

Viele von uns erinnern sich an die Zeit vor 20 Jahren, als ähnliche Parolen dazu führten, dass fast täglich Unterkünfte von AsylbewerberInnen oder Häuser von MigrantInnen brannten, und es Dutzende Tote gab. Das ist den führenden Köpfen von “Pro Köln” sehr wohl bewusst, schließlich hatten einige von ihnen Anfang der 90er Jahre u.a. beste Kontakte ins Millieu der Attentäter von Solingen. “Pro Köln” spielt mit ihren Wahlslogans bewusst mit dem Feuer.

Lassen wir diese rassistische Hetze nicht zu. Unterstützt uns und kommt am

23.05. um 15:00 h nach Köln Riehl, Riehler Gürtel/Esenbeckstraße.

Wenn wir die Straßen rechtzeitig füllen, ist kein Platz mehr für “Pro Köln/Pro NRW”!“

Aktuelle Infos unter:
https://www.facebook.com/pages/Kein-Veedel-f%C3%BCr-Rassismus/162603620590845
und
www.keinveedelfuerrassismus.de

ViSdP: P.Trinogga, c/o VVN-BdA Köln e.V., Venloer Straße 440, 50825 Köln

— ______________________________________________ FliehKraft – Kölner FlüchtlingszentrumTurmstr. 3 – 5, 2. Etage50733 Köln – NippesTel.: 0221 – 168 605 70 /-1Fax: 0221 – 168 605 72E-Mail: info@fluechtlingszentrum.de Bürozeiten:Montag: 10 – 12 UhrDienstag: 12 – 14 UhrDonnerstag: 10 – 12 Uhr Spendenkonto des Flüchtlingszentrums:Förderverein des Kölner Flüchtlingsrat e.V.Sparkasse Köln/BonnBLZ: 370 501 98Konto-Nr.: 190 112 6977

http://www.jungewelt.de

http://infopartisan.net/

http://www.trend.infopartisan.net/inhalt.html

——– Original-Nachricht ——–
Betreff:

Aufruf der Kampagne: KeinVeedel für Rassismus“ am Freitag 23.05.14 nach Köln Riehl!
Datum: Tue, 20 May 2014 17:55:41 +0200
Von: kontakt@kvfr.de

Liebe Leute,

Als Abschluß will die rechtsextreme Bürgerbewegung „ProNRW/Köln“ am
23.05.2014 ihren Wahlkampf als „Lichterkette“ in Riehl – von einer
Flüchtlingsunterkunft (Xantenerstr.84) bis zur anderen
Flüchtlingsunterkunft (Boltensternstr/Pionierstr) aufmarschieren lassen
um genau gegenüber von beiden Häusern ihre rassitischen Hetzen über
Verstärker ins Veedel brüllen!
Da die letzten Wochen ihrer Hetzpropaganda in den meisten Veedeln nicht
ohne Ärger und auch nicht besonders erfolgreich für sie abgelaufen ist
und wir es skandalös finden, dass die Pro’s ihren Wahlkampf auf Kosten
von Flüchtlingen betreiben will –
Auch die Riehler_innen werden nicht zulassen, dass ihre neuen
Nachbar_innen beschimpft und diskrimminiert werden!

Deshalb rufen wir Euch dazu auf

*KOMMT ALLE am Freitag, 23.05.14 um 15 Uhr zur Xantenerstr Nr.84 und
und zur Xantenerstr/Riehler Gürtel!*

gegen die ab 16.30 Uhr startende „LIchterkette“ der rechtsextremen Pro
NRW, die gegenüber vom Flüchtlingshaus mit einer Kundgebung starten will

*Strömt alle herbei, von der Arbeit, aus der Uni oder Schule, bevor Ihr
ins Wochenende geht -*
*zeigen wir alle zusammen dass auch für Riehl gilt:
Kein Veedel für Rassismus!*

Schaut auch auf die homepage und facebook unter
www:keinveedelfuerrassismus.de
dort gibt es
den Stadtplanteil zu Riehl, mit unseren Mahnwachen als Anlaufstellen.
Und erzählt es weiter, weiterleiten, Freund_innen mitbringen.

venceremos
Susanne (bündnis-köln-nord-gegen-rechts)

KVB Haltestelle Kinderkrankenhaus

Anfahrtsplan:

http://web2.cylex.de/firma-home/goodyear-gmbh-_-co–kg-2131024.html

Share
Dieser Beitrag wurde unter Antifa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.