Auch das gibt es: TUI FLY – Mitarbeiter/Innen üben freiwilligen Lohnverzicht!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

da bleibt einem einfach die Spucke weg! Als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hat uns schockiert, dass die TUI-FLY-Mitarbeiter/Innen tatsächlich auf Lohn verzichten wollen. Die Kolleginnen und Kollegen wollen zwei Jahre lang keine Lohnerhöhung! Erst jeweils zu März 2016 und März 2017 wollen sie 2, 5 Prozent mehr haben! Die Gewerkschaft Ver.di macht das mit! Sie hat diesen Lohnverzicht an eine sogenanntes „Wachstumsversprechen“ des Unternehmens gekoppelt! Wenn dieses Versprechen nun aber nicht gehalten werden wird, nach dem Motto: „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?“ Dann kommt das große „Heulen und Zähneknirschen“! Viele Beispiele in der Vergangenheit haben gezeigt, dass Lohn-, Urlaubsgeld- und Freizeitverzicht durch die Arbeitnehmer fast nie ihre erwartete Wirkung gezeigt haben. Auf einmal waren Arbeitsplätze futsch und niemand begehrte, Schuld daran zu sein! Kämpfen lohnt sich! Lohnverzicht ersetzt keinen Kampf! Nachstehend haben wir Euch einen Link zum entsprechenden Online-Artikel des Hamburger Abendblattes mit gepostet, der Euch umfassend über diese Geschichte informiert.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Und hier ist der Link:http://www.abendblatt.de/wirtschaft/article128442980/Mitarbeiter-von-TUIfly-verzichten-auf-Lohn.html

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Tarifpolitik, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.