„Bananenrepublik Deutschland“: Säugling soll abgeschoben werden!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Angela Heinssen hat uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) unter dem Titel „Landrat Kai-Uwe Bielefeld: Keine Abschiebung des Säuglings Duha Aline“ die nachstehende Petition zukommen lassen, die Ihr per Mausklick auf den Link aufrufen und unterzeichnen könnt.

Der Hintergrund ist der, dass am 10. Mai 2014 das Mädchen Duha Aline im Stader Krankenhaus von Ihrer Mutter Zohra entbunden wurde.

Dazu wurde 14 Tage später die unfassbare Aufforderung im Namen des Landrates Kai-Uwe Bielefeld an das zwei Wochen alte Mädchen und ihrer Mutter verschickt:

Ich beabsichtige daher, das Kind… aufzufordern, die Bundesrepublik Deutschland freiwillig und unverzüglich bis zu einem noch zu bestimmenden Datum zu verlassen… Für den Fall der nicht fristgerechten Ausreise beabsichtige ich dem Kind… die Abschiebung nach Spanien oder Marokko anzudrohen. Das Kind… kann auch in einen anderen Staat abgeschoben werden… Ich weise nochmals darauf hin, dass erforderlichenfalls auch die zwangsweise Rückführung als aufenthaltsbeendende Maßnahme eingeleitet werden würde, wenn das Kind… seiner Ausreisepflicht nicht wie zu fordern beabsichtigt nachkommt…“

Hintergrund:

Die Eltern des Kindes haben im Standesamt der Stadt Hemmoor im Landkreis Cuxhaven geheiratet und Duha Aline ist ihr erstes Kind. Der Vater ist aus sogenannten „humanitären“ Gründen im Landkreis Cuxhaven geduldet. Die Mutter kommt ursprünglich aus Marokko und hat in Spanien als Erntehelferin gearbeitet, bevor sie nach Deutschland kam. Die Kleine und ihre Mutter sollen nun abgeschoben werden.

Ist das nicht MENSCHENVERACHTEND, was sich hier wieder in unserer „BANANENREPUBLIK DEUTSCHLAND“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=bananenrepublik+deutschland)  auftut?

Bitte klickt deshalb den nachstehenden Link an und unterzeichnet die Petition der Angela Heinssen

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Und hier ist der Link zur Petition: https://www.change.org/de/Petitionen/landrat-kai-uwe-bielefeld-keine-abschiebung-des-s%C3%A4uglings-duha-aline?utm_source=action_alert&utm_medium=email&utm_campaign=71650&alert_id=lrSIkCUZeL_pnmHJ%2BeVKN9FdkGNPnJW18AfY6wYpClhKbaevVugPlvQ20%2Bt%2Bt%2FSSopVRRJLcDF9

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Bananenrepublik Deutschland“: Säugling soll abgeschoben werden!

  1. Pingback: “Bananenrepublik Deutschland” – Säugling soll abgeschoben werden! (Teil II) | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

  2. Pingback: “Bananenrepublik Deutschland”: Säugling soll abgeschoben werden (Teil II)! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.