Aktuelle Situation im Schwertbad zu Aachen: Was geht da jetzt ab?

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zur Situation der Kolleginnenh und Kollegen im Schwertbad zu Aachen haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) intensiv berichtet und zur Solidarität mit den von der Arbeitslosigkeit und somit von der drohenden Existenzvernichtung bedrohten Kolleginnen und Kollegen aufgerufen , wie Ihr es unschwer durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=schwertbad+aachen !

Heute (06.06.2014) nun ist der Aachener Zeitung unter dem Titel „Schwertbad: Heute soll Entscheidung fallen“ zu entnehmen, dass es zwischen Betriebsrat und Arbeitgeberseite eine Vereinbarung gibt. Zitat: „…Alle Hände voll zu tun hatte auch der Betriebsrat, der den Gehaltsverzicht mit dem Arbeitgeber in einer Betriebsversammlung fixiert und ´einige Zugeständnisse erkämpft´ hat, wie Betriebsrätin Anne Labusch sagt…“

Die Entscheidung auf Schließung oder Erweiterung wird die 270 Mitarbeiterinnen so oder so treffen, wenn die Vereinbarung zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber sich als „fauler Kompromiss“ entpuppen sollte. Wir hatten als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ja noch in unserem Artikel vom 31.05.2014 zum Thema unter dem Titel „Hoffentlich ist die Zustimmung des ´Personalrates´ (Betriebsrat) beim Schwertbad Aachen zum ´faulen Kompromiss´ nur eine ´Ente`?“ unsere Hoffnung für die betroffenen Kolleginnen und Kollegen zum Ausdruck gebracht, dass es sich hier um einen Irrtum handeln würde. Aber diese Hoffnung scheint sich als irrig zu entpuppen?!

Mehr zum Thema werden wir in den kommenden Tagen auf unsere Homepage posten.

Nachstehend haben wir Euch einen entsprechenden Link zum Online-Artikel vom heutigen Tage zum Thema gepostet, cden es anzuklicken lohnt.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Und hier ist der Klink zum Anklicken: http://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/schwertbad-freitag-soll-entscheidung-fallen-1.842847

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen, Solidarität, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.