Dirk Momber kommentiert zur „CAUSA OHLEN“: „Juristische Tollhaus“ (Teil II):

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unser Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-) Mitglied, Kollege Dirk Momber, nimmt mit nachstehendem Kommentar Stellung zur und in der „CAUSA OHLEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/causa-ohlen/) .

Speziell geht Dirk Momber mit seinem nachstehenden Kommentar auf den Artikel: „Paradestück aus dem juristischen Tollhaus in der Causa Ohlen Teil II“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/2014/06/22/paradestck-aus-dem-juristischen-tollhaus-in-der-causa-ohlen-teil-ii/) ein.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Dirk Momber kommentiert:

„Wer Manfred Engelhardt kennt, der weiß, dass er nicht immer so war, wie er jetzt ist.

Der aufrechte Kämpfer, der weder Justiz noch Politik scheut, wurde genau von diesen Institutionen zu dem gemacht, was er heute ist!

Wer die negativsten Schattenseiten von Politik und Justiz nur zu einem Bruchteil so  präsentiert bekommen hat, wie Manni Engelhardt, der weiß, dass Manfred das positive Spiegelbild einer negativen Justiz und Politik ist.

Wer auch heute noch versucht, Manfred zu beugen, muss sich nicht wundern, wenn er sich dabei selbst krümmt und windet, während Manfred die „Konstante“, die „Gerade“, ganz einfach gesprochen die „Zuverlässigkeit“ in unserer Gesellschaft darstellt.

Während die Justiz die vorgebliche Wahrheit solange dreht und wendet, bis Sie im „Nebel der Verschleierung“ kaum noch zu erkennen ist, wird das „helle Licht“ der einzigen Wahrheit und Gerechtigkeit in Person des Manfred Engelhardt jedwede Verschleierung enthüllen!

Dirk Momber“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Causa Ohlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.