ETAPPENSIEG FÜR NORBERT GREUEL!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mehrfach haben wir über den berechtigten Kampf des Kollegen Norbert Greuel gegen die Ungeheuerlichkeiten der Bezirksregierung Köln berichtet, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link auf- und in Erinnerung rufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=norbert+greuel !

Heute nun wurde uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) bekannt, dass Kollege Greuel einen Etappen-Sieg errungen hat.

Der 2013 vom Dienst suspendierte Beamte (Schulrat) hat es in einem sogenannten Eilverfahren jetzt tatsächlich geschafft, eine für sich positive Entscheidung zu erwirken. Wie das Gericht per Pressemitteilung erklärt, sei für die Abordnung eines Beamten kennzeichnend, dass es sich um eine sogenannte vorübergehende Maßnahme handele. Und dies setzt dann voraus, dass die Rückkehr des Beamten auf seine bisherige Dienststelle absehbar sei. Und genau das sei bei der Abordnung durch die Bezirksregierung nicht der Fall gewesen.

Der Schulrat Greuel hatte den Mut, seinerzeit berechtigt auf Missstände im Bereich der Personaldecke (Schulwesen) deutlich hinzuweisen. Das hatte bekanntermaßen der Bezirksregierung in Köln „gestunken“. Wie anders kann es in einer „Bananenrepublik“ sein, diese holte dann in „Napoleonischer Manier“ direkt den „Suspendierungsstab“ aus dem Tornister!

Sie waltete also strenge! Jetzt bekam sie ihre ersten Sänge!

Norbert Greuel zeigt Härte und Ausdauer! Als AK gratulieren wir zu diesem Teilerfolg! Weiter so!

Für den AK Manni Engelhardt

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.