Amtsgerichtsrichterin Freidberg-Grubs angefochtenes „Urteil“ und unser Berufungsschriftsatz sind online!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie versprochen, haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) zur „CAUSA OHLEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/causa-ohlen/)  sowohl den Berufungsschriftsatz über das Amtsgericht an das Landgericht Aachen als auch das „Urteil“, besser gesagt, das Elaborat der Richterin Freidberg-Grub – siehe auch: http://www.ak-gewerkschafter.de/2014/07/06/richterin-freidberg-grub-stellt-den-beruflichen-werdegang-des-manni-engelhardt-in-ihrem-urteil-auf-den-kopf-die-causa-ohlen-nimmt-immer-dollere-ausmasse-an/ -zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage und in die „CAUSA OHLEN“ gepostet. Damit könnt Ihr Euch jetzt ein abgerundetes Bild zu diesem „Exzellenten Paradestück aus dem juristischen Tollhaus“ machen, besonders, was die auf die Kopfstellung des beruflichen Werdeganges des AK-Koordinators durch die Richterin Frau Freidberg-Grund anbelangt, wie Ihr es im Speziellen durch den Klick auf den nachstehenden Link noch einmal aufrufen könnt 🙂 :  http://www.ak-gewerkschafter.de/2014/07/06/richterin-freidberg-grub-stellt-den-beruflichen-werdegang-des-manni-engelhardt-in-ihrem-urteil-auf-den-kopf-die-causa-ohlen-nimmt-immer-dollere-ausmasse-an/

Der Berufungsweg zum Landgericht ist nun beschritten. Wir werden dieses „Paradestück aus dem juristischen Tollhaus“ nötigenfalls durch alle Instanzen, bis hin zum Bundesverfassungsgericht tragen. Dies besonders deshalb, weil das Bundesverfassungsgericht hier bereits präjudizielle höchstrichterliche Rechtsprechung getroffen hat.  Dieses höchstrichterliche Urteil könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.bverfg.de/entscheidungen/rk20081205_1bvr131807.html !

Aber auch das entsprechende Urteil des Oberlandesgerichtes Hamm muss hier beachtet werden. Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf diese OLG-Entscheidung:

http://openjur.de/u/536938.html ! In der „BANANENREPUBLIK DEUTSCHLAND“ ist es allerdings möglich, dass obergerichtliche und höchstrichterliche Rechtsprechung durch Amtsgerichtsrichter/Innen ignoriert werden können. Für diejenigen unter uns, die aber an derartigem Tun der Justiz glauben und den Kampf gegen dieses „Unrecht im Namen des Volkes“ nicht aufnehmen, gilt: „Land unter!“.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Share
Dieser Beitrag wurde unter Causa Ohlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.