Gemeinsam mit Cockpit e.V. gegen die „Ausflaggung“ in der zivilen Luftfahrt!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit e.V. hat jüngst die „AUSFLAGGUNG IN DER ZIVILEN LUFTFAHRT“ kritisiert. Jobverluste, Marktverzerrung, sinkende Arbeits- und Sozialstandarts, social dumping, unfairer Wettbewerb etc. sind die Kollateralschäden der Entwicklung in der Zivilluftfahrt, weil verstärkt auf Ausflaggung gesetzt wird. Das sind dieselben Phänomene, die die westliche Seeschifffahrt in den vergangenen Jahrzehnten massiv dezimiert hat. Als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir diese Kritik der Cockpit e.V. aufgegriffen und erklären uns ausdrücklich konform mit selbiger. Erstaunlich dabei ist die Tatsache, dass auch Unternehmen diese Kritik der Cockpit e.V. mittragen. Zur Hintergrundbelichtung haben wir Euch den nachstehenden Link mit gepostet, der Euch nach dem Anklicken zum entsprechenden Online-Artikel auf der Homepage der Cockpit e.V. führt.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Und hier ist der Link zum Thema: http://www.vcockpit.de/presse/pressemitteilungen/detailansicht/news/unternehmen-und-gewerkschaften-kritisieren-gemeinsam-den-trend-zur-ausflaggung-in-der-zivilen.html

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Europa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.