Nach der jüngsten Berichterstattung in der „CAUSA OHLEN“ springt unsere Homepage-Besucherzahl an einem ganz normalen Sonntag auf 1312 und bricht alle bisherigen Rekorde!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach der Veröffentlichung aus unserer Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-Homepage) unter dem Titel  Das “Juristische Tollhaus” wird entlarvt! Der Advokat des F. J. Ohlen steckt hinter der Anzeige wegen Beleidigung der Staatsanwältin Dauber! Manus manum lavat: Dirk Altpeter kommentiert: (http://www.ak-gewerkschafter.de/2014/08/02/das-juristische-tollhaus-wird-entlarvt-advokat-des-f-j-ohlen-steckt-hinter-der-anzeige-wegen-beleidigung-der-staatsanwaeltin-dauber-die-causa-ohlen-wird-sie-ein-einmaliges-dokument-ueber/) schnellt unsere Besucher/Innen- (User/Innen-) Zahl an einem normalen Sonntag-Abend noch einmal in die Höhe und bricht die bisherige Rekortmarke von 1200 User/Innen um 112 Besucher/Innen, so dass wir am heutigen Abend (Sonntag, den 03. August 2014, 21.06 Uhr) nachweisbar sage und schreibe 1312 Besucher innerhalb eines Tages registrieren können! Das ist nicht nur ein Rekord, sondern zeigt uns deutlich, dass wir mit unseren Veröffentlichungen absolut richtig liegen! Wir lassen den „Krieg“, den die Justiz angefangen hat, auch kräftig per Berichterstattung auf unserer Homepage “toben“! Und das Geld, dass der F. J. Ohlen in seiner Eigenschaft als Ex-Kassenwart unseres AK  uns als seinerzeitigen Gesamtkassenbestand nachweisbar unterschlagen hat –besonders die Restschuldsumme der entstandenen Nebenkosten- werden wir uns holen, und wenn es noch Jahre dauert! Auch wenn die Justiz sich „schützend“ vor ihm stellt!  Dessen könnt Ihr sicher sein! Dazu trägt unsere Homepage letztendlich mit bei. Die „CAUSA OHLEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/causa-ohlen/) ist nach wie vor Bestandteil unserer Homepage (Artikel 5 Abs. 1 Grund Gesetz). Sie bleibt auch Bestandteil unserer Homepage! Da können sich Ohlen, sein Advokat (Elmar D. aus AC., der immer noch nicht mit vollem Namen und Anschrift genannt werden will, was aber bald erfolgen wird!) und die gesamte Justiz dieser „Bananenrepublik Deutschland“ auf den Kopf stellen und mit den Füßen klatschen!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Causa Ohlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Nach der jüngsten Berichterstattung in der „CAUSA OHLEN“ springt unsere Homepage-Besucherzahl an einem ganz normalen Sonntag auf 1312 und bricht alle bisherigen Rekorde!

  1. Pingback: AK-Koordinator stellte gestern Strafanzeige gegen F. J. Ohlen u.v.a.m.! Angriffe auf die Meinungsfreiheit gemäß Artikel 5 Abs. 1 GG müssen rechtzeitig abgewehrt werden! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.