Heute jährt sich der Atombombenabwurf auf Hiroshima zum 69. Mal! (Aus der Info des Kollegen W. Erbe)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute bringen wir einen Auszug aus den aktuellsten Informationsmitteilungen des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe). Als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) schließen wir uns den nachstehenden Aufrufen „Gedenktag zum Atombombenabwurf auf Hiroshima (06.08.1945) – Kundgebung am Kölner Dom, heute, Mittwoch, den 06. August 2014, 17.00 Uhr, und „Flüchtlingsfrauen auf Floß-Tour“ (Freitag, den 08. August 2014, 14.00 Uhr). Weitere Informationen entnehmt bitte dem nachstehend geposteten Auszug aus der Wolfgang Erbe – Information.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

6.August 1945 – Atombombe auf Hiroshima

Mehr als ein Gedenktag

“Atomwaffen abschaffen” lautet die einzig richtige Kosequemz aus den schrecklichen Folgen des Einsatzes dieser Waffe. Eine Forderung, die seit 69 Jahren uneingelöst geblieben ist. Im Gegenteil: Atomwaffen wurden und werden vermehrt, weiterentwickelt, “modernisiert”  – und es wird bis auf den heutigen Tag an ihrer Herstellung verdient. Dazu die

Kundgebung am Dom, 6.August 17 Uhr

mit ELKE KOLLER von der Bürgerinitiative gegen das rheinland-pfälzische Atomwaffenlager in Büchel

“KEINE MODERNISIERUNG VON ATOMWAFFEN -AUCH NICHT DER IN BÜCHEL

Einem Vertreter der Ärzteorganisation IPPNW zu der von ihr unterstützten Kampagne

“ATOMWAFFEN – EIN BOMBENGESCHÄFT”

Musik von Blue Flower und Klaus dem Geiger, Moderation Ariane Dettloff

http://koelnerfriedensforum.org/mehr-als-ein-gedenktag/

http://www.kleiner-kalender.de/event/hiroshima-gedenktag/6005-welt.html

Hier die Information und Bitte um Unterstützung der Tour wg. unserer (kmii) sehr kurzfristigen Involvierung in die Organisation vor Ort, offensichtlich ist in Köln sonst garnichts organisiert und niemand sonst beteiligt  – Rückmeldungen gerne an mich:

Flüchtlingsfrauen auf Floßtour am Freitag, 8.8. in Köln

14 Uhr ca. Ankunft mit den beiden Flößen – Landeplatz wird noch mitgeteilt, zahlreiche Begrüßung erwünscht!

15 bis 17 Uhr ca. Besuch Unterkunft/Lager/ Erstaufnahmeeinrichtung Herkulesstraße – Unterstützung bei Kinder-Unterhaltung erbeten!

19:30 Uhr Konzert „Strom & Wasser – Flüchtlingsfloß Tour“, Beginn 20 Uhr
Underground, Vogelsanger Str. 200, Ehrenfeld
http://www.underground-cologne.de/0808-heinz.1231.html
Ska, Reggae u.m., Begegnung mit Musikern aus Flüchtlingslagern
Eintritt frei, Spenden akzeptiert

http://www.fluchtschiff.de
http://www.refugee-women-tour.net

Share
Dieser Beitrag wurde unter Atompolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.