Wir rechnen als AK mit weiteren Streikmaßnahmen im Flugverkehr!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 29.08.2014 hatten wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) unter dem Titel „Die Streiks im Luftverkehr haben begonnen!“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/2014/08/29/die-streiks-im-luftverkehr-haben-begonnen/ ) über die Warnstreikaktionen der Vereinigung Cockpit e. V. bei „GERMANWINGS“ berichtet. Obgleich die Gewerkschaft Cockpit e. V. am heutigen Morgen (Samstag, den 30.08.2014) noch keine weiteren Streikaktionen auf ihrer Homepage angekündigt hat (http://www.vcockpit.de/) muss im Laufe des Tages bzw. des Wochenendes mit der Ankündigung weiterer Streikmaßnahmen bei der „LUFTHANSA“ und deren Tochtergesellschaften gerechnet werden.

Diesbezüglich können dann auch aktuelle Entwicklungen zum Thema über die AIRLINERS-Homepage (http://www.airliners.de/thema/pilotenstreik/) aufgerufen werden.

Recht interessant sind auch bestimmte Hintergrundbelichtungen zur Situation bei der LUFTHANSA, die die Gewerkschaft der unabhängigen Flugbegleiter (UFO) auf ihrer Homepage online gestellt hat und die Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

https://www.ufo-online.aero/ !

Als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) rechnen wir fest mit weiteren Streikmaßnahmen in kürzester Zeit. Dies deshalb nicht zuletzt auch, weil die Arbeitgeber sich den berechtigten Interessen und Forderungen der Kolleginnen und Kollegen Piloten nicht im gewünschten Maße nähern.

Wir werden fortlaufend weiter berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Tarifpolitik, UFO veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.