„Bananenrepublik Deutschland“ – Säugling soll abgeschoben werden! (Teil II)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 03. Juni 2014 hatten wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) einen Artikel zum Thema „Bananenrepublik Deutschland – Säugling soll abgeschoben werden“ auf unsere Homepage gepostet, der auch eine Petition gegen diese „Abschiebung“ enthielt, wie Ihr es unschwer durch den Klick auf den nachstehenden Link noch einmal auf- und in das Gedächtnis zurückrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2014/06/03/bananenrepublik-deutschland-saeugling-soll-abgeschoben-werden/ !

Heute nun ereilt uns eine Mitteilung der Initiatorin dieser Petition, die uns über den aktuellen Stand der Angelegenheit informiert. Die sogenannte „Galgenfrist“ für den Aufenthalt der Mutter und ihres Kindes ist am gestrigen Tage, Sonntag, den 21. September 2014 geendet. Jetzt gilt es erst recht, richtig Druck zu machen! Der Klick auf den nachstehenden Link blättert Euch diese Info zum Aktuellen Stand der Angelegenheit auf:

https://www.change.org/p/landrat-kai-uwe-bielefeld-keine-abschiebung-des-s%C3%A4uglings-duha-aline/u/8217200?tk=yaTFPLU5yAQDEw6FoLVkN0hha6paZFwrJF_8ySoQqVo&utm_source=petition_update&utm_medium=email&utm_campaign=petition_update_email !

Bitte votiert im Namen der Menschlichkeit und gebt diese Info an alle Kolleginnen und Kollegen, die Ihr kennt, mit der Bitte um Engagement weiter!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

 

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.