„Ökonomisches Haifischbecken“: Frisst EDEKA die KAISER´S – TENGELMANN – FILIALEN?!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie es den Medien zu entnehmen ist, will EDEKA die TENGELMANN-Gruppe übernehmen. Als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) sehen wir in dieser geplanten Fusion bzw. Übernahme eine künftige Gefährdung für die Arbeitsplätze der 16.000 Beschäftigten bei TENGELMANN! Auch hier vermuten wir, dass so oder so ein mindergroßer oder aber minderkleiner Stellenabbau (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=stellenabbau) die Folge sein wird! 451 Filialen der Firma TENGELMANN sollen durch EDEKA  übernommen werden, wenn die KARTELLBEHÖRDE dieser Übernahme zustimmt. Wie diversen Berichten zu entnehmen ist, sollen die 16.000 Mitarbeiter/Innen bei Nichtzustimmung ohnehin ihren Job verlieren. Darin sehen wir als AK wieder einmal das Prinzip in freier Abwandlung: „Und willst Du nicht mein Plänelein, dann hauen die Beschäftigten Dir den Schädel ein!“ Aus unserer Sicht ist dieser Deal ein weiterer „Schacher“ in „INDULA“ („In diesem unserem Lande“)! Nachstehend haben wir Euch einen Link mit gepostet, der Euch nach dem Anklicken auf den Online-Artikel aus der „MÜNCHENER ABENDZEITUNG“ zum Thema führt:

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.filialen-uebernahme-durch-konkurrenten-tengelmann-verkauft-supermaerkte-an-edeka.201e2d83-3e86-487d-b552-5452a6060639.html !

Mit Interesse werden wir die Angelegenheit weiter verfolgen. Sobald uns Stellungnahmen diverser Beteiligter bekannt werden, könnt Ihr diese und unsere Kommentare dazu auf unserer Homepage gepostet lesen.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu „Ökonomisches Haifischbecken“: Frisst EDEKA die KAISER´S – TENGELMANN – FILIALEN?!

  1. Pingback: Die Übernahme von Kaisers/Tengelmann durch EDEKA ist sehr unwahrscheinlich geworden! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.