Vereinigung Cockpit e. V. zündet heute eine weitere Streikstufe im Luftverkehr!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Tarifauseinandersetzung zwischen der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit e. V. (Cockpit) und der LUFTHANSA geht heute in die nächste Runde. Kontinuierlich haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) über diese Tarifauseinandersetzung berichtet, wie Ihr es unschwer durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=streik+im+luftverkehr !

Zunächst hatte es den Anschein, als wenn die LUFTHANSA sich auf die Kolleginnen und Kollegen und ihrer Cockpit zubewegen wollten, was aber im Nachgang als „Flopp“ bezeichnet werden kann.

Jetzt geht Cockpit heute und morgen (08./09.10.2014) mit Streikmaßnahmen bei der LUFTHANSA-CARGO vor. Die Sprecher der LUFTHANSA betonen zwar vollmundig, dass sie diese Streikmaßnahmen unterlaufen können, werden aber sehen, dass dies erst ein weiterer Anfang von Arbeitskampfmaßnahmen sein wird, der dem Unternehmen mit Sicherheit nicht nur „Nadelstiche“, sondern auch „schmerzhafte, wirtschaftliche Wunden“ verursachen wird. Als AK sind wir bei den berechtigten Forderungen und bei den dafür stattfindenden Arbeitskampfmaßnahmen der Kolleginnen und Kollegen und ihrer Cockpit! Das Mott lautet richtigerweise: „Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt!“ Immerhin will man den Pilotinnen und Piloten an ihre Besitzstände gehen. Der nachstehende Link führt Euch nach dem entsprechenden Klick direkt auf die entsprechende Online-Mitteilung der Cockpit:

http://www.vcockpit.de/presse/pressemitteilungen/detailansicht/news/vereinigung-cockpit-verkehrsrechte-duerfen-arbeitsplaetze-in-deutschland-nicht-gefaehrden-kopie-1.html !

Als AK bleiben wir an der Sache dran und werden, wie versprochen, fortlaufend berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.