Dirk Altpeter kommentiert: „Bananenrepublik Deutschland: Neonazi wurde zum Richter berufen!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unser Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-) Mitglied Kollege Dirk Altpeter hat einen Kommentar zum Beitrag „´Bananenrepublik Deutschland´: NEONAZI WURDE ZUM RICHTER BERUFEN!“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/2014/10/12/bananenrepublik-deutschland-neonazi-wurde-zum-richter-berufen/) verfasst, den wir in ungekürzter Fassung zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme nachstehen direkt auf unsere Homepage und auch in die Rubrik „Kommentare“ bzw. Kategorie „ANTIFA“ gepostet haben.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Kommentar des Kollegen Dirk Altpeter:

„Es ist an der Zeit den ´Rechten´ die Zähne zu zeigen!

Wir wollen keine Faschisten – weder auf der Straße und schon gar nicht in irgendeinem Amt!

Es passt uns nämlich nicht, dass in unseren Städten Infostände und Veranstaltungen abgehalten werden, in denen Rassismus gepredigt und der Nationalsozialismus verharmlost wird.

Es passt uns nicht, dass faschistische Kameradschaften oder Organisationen unter Polizeischutz ihre Mahnwachen und Demonstrationen machen können und nicht schon längst verboten sind.

Und gleich dreimal passt es uns nicht, dass faschistische Parteien wie die NPD immer noch Staatsgelder bekommen und gegen Ausländer und Antifaschisten hetzen, anstatt aufgelöst zu werden.

Ich fordere von unserer Bundesregierung:

Sämtliche faschistischen Organisationen sowie Parteien gehören auf der Stelle aufgelöst und mitwirkende Personen müssten unverzüglich des Landes verwiesen werden!

Hier ist etwas gewaltig faul in dieser „Bananenrepublik Deutschland“ und es ist an der Zeit das die Bürger dieses Landes endlich aus ihrem „Dornröschenschlaf“ erwachen.

Dirk Altpeter“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Antifa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.