„AMAZON“: Es tanzt der Wolf und es steppt der Bär, denn ein Tarifvertrag muss her!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

über die ungute Situation der Beschäftigten bei „AMAZON“ und deren Kampf um bessere Arbeitsbedingungen haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis häufig berichtet, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=amazon !

Die Gewerkschaft Ver.di hat seit Montag wieder bei „AMAZON“ zum Streik aufgerufen. Bereits am Montag, den 27.10. und am Dienstag, den 28.10.2014, sind die Mitarbeiter/Innen wieder in den Ausstand getreten. In den beiden Verteiler-Zentren Rheinberg, Graben und Werne streikten ca. 1700 Kolleginnen und Kollegen der Früh- und Spätschicht für einen Tarifvertrag! Auch heute geht der Arbeitskampf weiter!

Scheinbar ist die Arbeitgeberseite unbelehrbar und muss somit weiter bewegt werden. Dann „steppt“ bei „AMAZON“ nicht nur der „Bär“, sondern es „tanzt“ jetzt auch der „Wolf“!

Als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir bereits mehrfach die Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen bei „AMAZON“ erklärt. Wir möchten Euch alle bitten, sich ebenfalls mit den Kolleginnen und Kollegen und der Gewerkschaft Ver.di und mit deren berechtigten Forderungen solidarisch zu erklären!

Nachstehender Link führt Euch nach dem Anklicken direkt zur Online-Mitteilung bzum Thema auf der Ver.di-Homepage:

http://www.verdi.de/themen/nachrichten/++co++9e84dd62-5b97-11e4-85a9-5254008a33df !

Wir bleiben am Thema dran und werden fortlaufend berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

http://www.verdi.de/themen/nachrichten/++co++9e84dd62-5b97-11e4-85a9-5254008a33df

Share
Dieser Beitrag wurde unter Tarifpolitik, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu „AMAZON“: Es tanzt der Wolf und es steppt der Bär, denn ein Tarifvertrag muss her!

  1. Pingback: Es “tanzt” nicht nur der “Wolf” und es “steppt” nicht nur der “Bär”, jetzt folgt auch noch ein “Drohnenangriff” bei “AMAZON”! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.