STELLENABBAU OHNE ENDE: Auch bei „WMF“ und „LIEKEN“ wird gnadenlos der „Rotstift“ angesetzt!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit riesen Schritten geht es wieder einmal auf Weihnachten zu. Immer, wenn Weihnachten und der Jahreswechsel anstehen, ist dies auch mit Hiobsbotschaften für die arbeitenden Menschen verbunden. Wie auch in den Vorjahren, wird dann wieder der Stellenabbau (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=stellenabbau) propagiert.

Bei WMF hat die Konzernspitze den Rotstift angesetzt. Hunderte Arbeitsplätze beim schwäbischen Traditionsunternehmen stehen auf dem Spiel! Gut 50 Filialen sollen bis Jahresende geschlossen sein. 33 Logistikzentren will man an zwei Standorten zusammenziehen! Mehr dazu nach dem Klick auf den hier stehenden Link, der Euch zur Online-Berichterstattung der „MAIN POST“ zum Thema bringt:

http://www.mainpost.de/regional/main-tauber/Ruhiges-Fahrwasser-weit-entfernt;art775,8431171 !

Desweiteren macht die Firma „LIEKEN“  fünf Standorte platt! Rund eineinhalb Jahre nach der Übernahmedurch den tschechischen Investor “Agrofert“soll dies beim Backwarenhersteller „LIEKEN“ jetzt der Fall sein. Betroffen sein werden die Standorte Weißenhorn (Bayern), Essen (NRW), Garrel (Niedersachsen) sowie zwei hessische Werke in Stockstadt und Pfungstadt. Dies hat das Unternehmen ganz offiziell in dieser Woche verkündet. Die Schließungen seien für die kommenden drei Jahre geplant. Eine Zahl von vom Arbeitsplatzverlust betroffenen Mitarbeiter/Innen wurde seitens des Unternehmens nicht genannt! Als Gewerkschafter/innen-Arbeitskreis (AK) können wir uns aber lebhaft vorstellen, wie die Schockwirkung bei den Beschäftigten im Vorfeld der Weihnachtsfeiertage und der Neujahrsfeiertage wirkt.

„FROHES FEST“, kann man da nur sagen! Der Kapitalismus hat den Profit zur Maxime allen Handelns erkoren! Dabei bleibt der Mensch immer auf der Strecke, auch beim sogenannten „Fest der Liebe“!

Nachstehend haben wir Euch einen Link mit gepostet, der Euch nach dem Mausklick auf die spezielle Online-Seite von „FINANZEN“ zum Stellenabbau führt. Macht mal Gebrauch davon und Ihr werdet staunen?!

http://www.finanzen100.de/dossier/Stellenabbau/ !

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.