Geht doch einmal auf Ohlens Facebook-Seite und vergleicht dort einiges mit unserer „CAUSA OHLEN“!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in der „CAUSA OHLEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/causa-ohlen/) möchten wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) heute auf die FACEBOOK-Seite unseres Ex-Kassenwartes Franz- Josef Ohlen, der seinerzeit unseren Kassenbestand in Höhe von 200, 60 Euro unterschlagen hat, der wegen Abgabe einer falschen Eidesstattlichen Versicherung u.a. rechtskräftig verurteilt wurde und außerdem zwei Mal die Eidesstattliche Versicherung („Offenbarungseide“) abgegeben hat, verweisen. Klickt doch einmal folgenden FACE-BOOK-Link an und lest, was Ohlen da so von sich gibt: https://www.facebook.com/franzjosef.ohlen ! Da kann man nur mit dem Kopf schütteln bar diverser Inhalte, ganz zu schweigen von der Stilistik, die dort an den Tag gelegt wird. In den nächsten Tagen werden wir einige E-Mails die Ohlen verfasst und uns zugesendet hat, veröffentlichen. Davor wird ihn selbst das „Juristische Tollhaus“ nicht schützen können.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Causa Ohlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.